Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
54.439 Berichte ●  1010 Videos ●  23.797 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Neumünster Herbert Gerisch-Stiftung
Herbert Gerisch-Stiftung
Neumünster (em)Am Mittwoch, d. 14. April ab 11 Uhr, bietet sich im Gerisch-Park die Gelegenheit für ein besonderes Erlebnis. Presse und Besucher*innen können live dabei sein, wenn die Performance Künstlerin Birgit Ramsauer 31 Vogelnistkästen aus der Porzellan Manufaktur Nymphenburg an exponierten Stellen im Park installiert.
In Farben nach der Lehre Johannes Ittens markieren die Nistkästen an Gebäuden, Bäumen und Wasserläufen besondere Hörstationen. Damit startet das Soundprojekt Skulpturenbrüter, das keinen Audio-Guide nach klassischem Muster bietet, sondern die Besucher*innen per App zu einem poetisch-lyrischen Rundgang mit Texten zu Architektur, Natur, Wasser und Kunst einlädt. Das Team der Gerisch-Stiftung fre
09.04.2021
Neumünster Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Neumünster (em) Auf Grund der Coronavirus-Pandemie und der nicht einzuschätzenden Entwicklung der Fallzahlen, hat die Stadt Neumünster jetzt beschlossen, die diesjährige Holstenköste im Juni abzusagen. „Ich bedauere sehr, dass die Holstenköste auch dieses Jahr abgesagt werden muss. Für viele Bürgerinnen und Bürger ist das Stadtfest ein besonderes Highlight im Sommer.
Die Gesundheit der Menschen steht aber eindeutig im Vordergrund. Die Lage der Pandemie ist derzeit immer noch dynamisch, so dass eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht zu verantworten wäre“, formuliert Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras. Es ist leider nicht möglich, die Holstenköste auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, da auch Schausteller und Veranstalter terminlich auf weiter
09.04.2021
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
54.439 Berichte, 1.010 Videos, 746 Fotogalerien und 23.797 Fotos


09
Apr
Stadt Neumünster
Holstenköste 2021 wird abgesagt
09
Apr
Herbert Gerisch-Stiftung
31 „Skulpturenbrüter“ besetzen den Gerisch-Park
08
Apr
IG Bau
Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte
29
Mär
Polizei
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 205 Höhe Neumünster
25
Mär
Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Überwältigende Mehrheit für Propst Stefan Block
24
Mär
Stadt Neumünster
Osterferien-Ideen für Kinder und Jugendliche
23
Mär
IG Bau
22.800 Menschen pendeln zum Arbeiten nach Neumünster
23
Mär
Stadt Neumünster
Freiwillige Feuerwehren sollen Facebook nutzen können
22
Mär
Stadt Neumünster
Wahlhelfer für die Oberbürgermeisterwahl gesucht
18
Mär
NGG
Pandemie lässt Appetit auf Süßwaren steigen
18
Mär
Agentur für Arbeit
abi.de Experten-Chat „Medizin studieren“
16
Mär
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Erfolgreicher Baustein im Konzept von der Feuerwehr
11
Mär
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis-Haushalt unter Dach und Fach
11
Mär
Stadt Neumünster
Stadtbücherei öffnet ab 17. März wieder
11
Mär
VHS
Intensiv-Vorbereitungskurs zum Mittleren Schulabschluss
09
Mär
Agentur für Arbeit
Woche der Ausbildung – Online
05
Mär
Stadt Neumünster
Frühlingsgrüße für ältere Menschen im Pflegeheim
04
Mär
Niederdeutsche Bühne
„Ostern mal op Platt“
03
Mär
Agentur für Arbeit
Nachfrage nach Arbeitskräften steigt wieder
01
Mär
Stadt Neumünster
Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2021
01
Mär
Stadt Neumünster
Brandmeister ernannt und neue Schulterklappen angelegt
26
Feb
imkeandj
Finest Acoustic Music im Livestream von imkeandj
26
Feb
Stadt Neumünster
Bürgerbeteiliung Sanierungsgebiet Stadtteil West
24
Feb
VHS
Online-Kurs: Klimawandel und Folgen verstehen
24
Feb
Kirchenkreis Altholstein
Bunte Ostersteine in Neumünster
23
Feb
Holstenhallen
66. NordBau bereitet sich mit Zuversicht für September vor
23
Feb
Diakonie Altholstein
Friedensdialog: Ausstellung und Diskussion ganz digital
23
Feb
Stadt Neumünster
Spielplatzgestaltung: Die Meinung der Kinder ist gefragt
19
Feb
Aktuell
Bundestagsabgeordnete besuchten Gärtnereien
16
Feb
Agentur für Arbeit Neumünster
„Ich will was machen mit Medien“ - Experten-Chat
15
Feb
Agentur für Arbeit Neumünster
Erste digitale Weiterbildungsmesse der Arbeitsagenturen
12
Feb
Stadt Neumünster
Ratsversammlung tagt digital - Livestream online
11
Feb
Diakonie Altholstein
Diakonie Altholstein bedankt sich bei ihren Ehrenamtlichen
09
Feb
NGG
Großteil der Beschäftigten im Gastgewerbe in Kurzarbeit
08
Feb
Stadt Neumünster
Bahnhofsumfeld Neumünster soll attraktiver werden
03
Feb
Ev.Luth. Kirchenkreis Altholstein
Ansgar-Botschafter statt Ansgarvesper
03
Feb
Stadt Neumünster
Telefonbefragung Gelber Sack oder Gelbe Tonne
02
Feb
Polizei
Warnung vor dem Betreten der Eisflächen
02
Feb
Stadt Neumünster
Spiel, Spaß und Kultur in Zeiten von Corona
02
Feb
Stadt Neumünster
Befragung zum Thema Lkw-Parken
01
Feb
Agentur für Arbeit Neumünster
Nachfrage nach Arbeitskräften eingebrochen
01
Feb
Kulturbüro
Kreatives für Groß und Klein
29
Jan
VHS Neumünster
Programmstart der Volkshochschule startet am 19. April
29
Jan
Stadt Neumünster
Timm-Kröger-Schule Erweiterung zur offenen Ganztagsschule
28
Jan
Stadt Neumünster
Kinder sind gefragt - Stadt gestaltet Spielplätze neu
27
Jan
Stadt Neumünster
Nachbarschaftshelferportale als Unterstützung für Senioren
26
Jan
Diakonie Altholstein
Hilfe am Gleis auch in Corona-Zeiten
25
Jan
Agentur für Arbeit Neumünster
Experten-Chat am 27. Januar: „Wohnen im Studium“
25
Jan
Diakonie Altholstein
Click & Go: Sozialkaufhaus ist für Kunden da
22
Jan
Kirchenkreis Altholstein
Bei Anruf Gottesdienst
21
Jan
Polizeidirektion Neumünster
24-jähriger Autofahrer rutscht in Fußgängergruppe - 2 Tote
21
Jan
Agentur für Arbeit Neumünster
Arbeitsmarkt trotz Corona dank Kurzarbeit robust
19
Jan
Stadt Neumünster
Stadt vergibt Förderpreis Zivilcourage
19
Jan
Stadt Neumünster
In Bewegung bleiben trotz Corona Pandemie ist möglich
18
Jan
Stadt Neumünster
Wahlhelfer für Oberbürgermeisterwahl gesucht
15
Jan
Kulturbüro Stad Neumünster
Reservierungsstart für Theater in der Stadthalle ab 15.Jan
14
Jan
Stadt Neumünster
Elternbeiträge für städtische Kitas werden nicht eingezogen
13
Jan
Stadt Neumünster
Bauvorbereitung zur Erneuerung der ehemaligen Textilfabrik
13
Jan
Blau-Weiß Wittorf Neumünster e.V.
Jetzt Kindertagespflegeperson werden
13
Jan
Kirchenkreis Altholstein
Frauenwerk mit neuem Programm
12
Jan
Diakonie Altholstein
Stromsparcheck nun auch telefonisch oder online möglich
08
Jan
Stadt Neumünster
Schulmesse 2021 muss abgesagt werden
07
Jan
Stadt Neumünster
Virtuelle Neujahrsansprachen anstelle des Empfangs
06
Jan
Stadt Neumünster
Acht Baugrundstücke für Einfamilienhäuser im Angebot
18
Dez
Stadt Neumünster
Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus dem Rathaus 2020
18
Dez
Stadt Neumünster
Neumünsters drittes Kulturgeschenk
18
Dez
Stadt Neumünster
Advent-Aktion der Kita Haartallee
15
Dez
Citymanagement Neumünster
Ich bleib dir treu – Neumünster
14
Dez
Niederdeutsche Bühne Neumünster
„Wiehnachen bi de Neederdütschen“ ab 17. Dezember 2020 auf CD
14
Dez
Zonta Club of Neumünster
Hannah Graff Preisträgerin des Zonta Förderpreises
Suche schließen
Neumünster IG Bau
IG Bau
Neumünster (em) Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Holstein waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 1.100 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch in Neumünster zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Ralf Olschewski. Wegen der Pandemie habe ein Großteil der Beratunge
08.04.2021
Neumünster Polizei
Polizei
Neumünster (em) Am 27. März um 01.45 Uhr stießen aus bisher ungeklärter Ursache zwei vollbesetzte Vans frontal auf der B205 Höhe Boostedter Straße zusammen, bei diesem Unfall starben zwei Personen, neun weitere Personen in den beiden Fahrzeugen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäuser verbracht. Ein Ford Galaxy mit polnischen Kennzeichen befuhr
29.03.2021
Neumünster Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Neumünster (em) Stefan Block bleibt Propst in Neumünster. Mit 80 Stimmen hat die Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein für den erfahrenen Theologen votiert, fünf Mitglieder des Kirchenparlaments sprachen sich gegen ihn aus. Die Auszählung der Briefwahl am Dienstagabend erga
25.03.2021
Neumünster Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Neumünster (em) Das Projekthaus in der Wasbeker Straße 87 bietet trotz der Coronavirus-Pandemie Kindern und Jugendlichen in den Osterferien etwas Abwechslung. Das Familienerlebnisprogramm enthält tolle Mitmach-Aktionen, Spieleanleitungen und Tipps für die ganze Familie. Foto-Tutorial, Wissensquiz, kleine Challenges und vielen mehr warten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wer an den Mitmach-Aktionen teilnimmt, kann sich a
24.03.2021

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/neumuenster/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!

Stellenmarkt

Neumünster Altenpflege Pflegefachmann/frau Gesundheits- und Krankenpfleger/in stationär
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Teilzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Hauswirtschaft SozialeBetreuung Pflegehelfer (m/w/d)
Weitere Informationen
Wellnessausbildung Ausbildung Wellness Masseur Masseurausbildung Selbständigkeit Nebenverdienst Wellnessmassage Ausbildung Wellness Masseur Massage und Wellnesstherapeut
Weitere Informationen
Mediengestalter online Webentwickler Frontend Backend Freelancer 450€ Basis Flexibel Fullstack
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen

Deutsches Finanzkontor AG

–  Kaltenkirchen  –

sucht

Referent/-in Konzernrechnungswesen (m/w/d) in Teilzeit
(m/w/d)
Konzernrechnungswesen Bilanzbuchhaltung Konzerngesellschaften Kaltenkirchen Hamburg Erstellung von Jahresabschlüssen DATEV-Kenntnisse Berufserfahrung
Weitere Informationen

rekord-fenster+türen GmbH & Co. KG

–  Dägeling  –

sucht

Tischler / Glaser oder Versiegeler für Fenster+Türen
(m/w/d)
Fenster Haustür Vollzeit tischler Gläser Dägeling Itzehoe
Weitere Informationen

Haus Hog'n Dor - Norderstedt

–  Norderstedt  –

sucht

Wohnbereichsleitung
(m/w/d)
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Norderstedt  –

sucht

Heizungsanlagenbauer m/w/d für Neubau u. Reparatur (Anlagenmechaniker SHK)
(m/w/d)
Weitere Informationen

FM Maßmode

–  Bundesweit  –

sucht

Modeberater auf selbständiger Basis
(m/w/d)
Modebetrater (m/w/d) auf selbständiger Basis gesucht!
Weitere Informationen

Personal SchuH

–  Hamburg  –

sucht

Planer/Projektleiter TGA m/w/d (Heizung, Lu?ftung, Klima, Kälte und Gebäudeautomation)
(m/w/d)
Lu?ftung Klima Kälte und Gebäudeautomation
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
NGG
Neumünster (em) Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Neumünster wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 2.700 Tonnen Süßwaren gegessen – davon allein 750 Tonnen Schokoladenwaren, 450 Tonnen Knabberartikel und 360 Tonnen Speiseeis. Diese Zahlen hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) anhand aktueller Zahlen des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie ermittelt.
Demnach stieg der Verbrauch süßer und salziger Snacks im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf durchschnittlich 33,4 Kilo pro Kopf. „Vom Eis, das zuhause gegessen wird, wenn die Eisdiele zu hat, über das Stück Schokolade als Nervennahrung im Homeoffice bis hin zu den Chips vorm heimischen Fernseher – in der Pandemie greifen viele Menschen verstärkt zu Süßwaren“, sagt Philipp Thom, Gewerkschaftssekretär der NGG-Region Schleswig-Holstein Nord. Die steigende Nachfrage gerade im Lebensmitteleinzelhandel führe zu wachsenden Umsätzen bei den Herstellern, an denen nun auch die Beschäftigten der Branche beteiligt werden sollen. Die NGG-Region Schleswig-Holstein Nord fordert die Unternehmen in der Region dazu auf, in den Arbeitgeberverband einzutreten und sich zusammen mit der Gewerkschaft zu Tarifstandards zu bekennen. In der anstehenden Tarifrunde für die norddeutsche Süßwarenindustrie fordert die NGG ein „kräftiges Einkommensplus“. Die Löhne sollen um 4,5 Prozent steigen, für Auszubildende soll es 100 Euro im Monat mehr geben. „Von einer Krise kann in der Branche, anders als in vielen anderen Wirtschaftszweigen, keine Rede sein“, betont Thom. Zwar habe es im Zuge weltweiter Lockdowns leichte Rückgänge beim Exportgeschäft gegeben. Aber „unterm Strich“ stünden die Firmen wirtschaftlich gut da. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz in der deutschen Süßwarenindustrie laut Statistischem Bundesamt um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nach Unternehmensangaben gab es im vergangenen Jahr die stärksten Zuwächse im Bereich der Knabberartikel (Salzstangen, Chips, gewürzte Erdnüsse usw.). 2020 stieg hier der ProKopf-Verbrauch um 8,4 Prozent auf 5,6 Kilo. Foto: Süßwaren liegen in der Pandemie im Trend. Wer Schokolade, Kekse & Co. herstellt, soll nun eine Lohnerhöhung bekommen, fordert die Gewerkschaft NGG. ©NGG
18.03.2021
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Kirchenkreis Altholstein
Neumünster (em) Mit großer Mehrheit hat die Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein am Mittwoch den Haushaltsplan für das Jahr 2021 beschlossen. Demnach müssen die 53 Kirchengemeinden mit sieben Prozent weniger Mitteln auskommen als noch im Vorjahr, sie erhalten insgesamt 12 Millionen Euro für ihre Arbeit vor Ort. Auch der Kirchenkreis selbst erhält entsprechend weniger.
„Wir haben 3,8 Millionen aus der Rücklage entnommen, sonst wäre das Minus doppelt so hoch ausgefallen“, machte Matthias Gemmer den Synodalen klar. Er brachte den Haushalt für den Kirchenkreisrat in diese erste digitale Sitzung via ZOOM ein. „Wenn wir weiterhin so viel Geld entnehmen, dann sind unsere Rücklagen nach vier Jahren aufgebracht“, fand Gemmer deutliche Worte. Man käme nicht darum herum, auch unpopuläre Entscheidungen zu fällen. Dabei gelte es stets deutlich zu machen, wofür die Kirche stehe. Dem Altholsteiner Haushalt 2021 bescheinigte Gemmer, dass er solide aufgestellt sei und die Arbeit im Kirchenkreis so gut wie möglich absichere. Erleichterung nach der positiven Abstimmung: „Vielen Dank an die Synode für das große Vertrauen auch in schwierigen Zeiten“, schrieb Gemmer an alle Teilnehmer der Sitzung im Chat. Durch eben diese schwierigen Zeiten will Propst Stefan Block den Kirchenkreis Altholstein leiten. In der Synode bewarb sich der Neumünsteraner Theologe um seine Wiederwahl bis zu seinem Ruhestand im Herbst 2024. Er erinnerte in seiner knapp 20-minütigen Rede daran, dass seit seinem Amtsantritt im Jahr 2001 schon mehrere Krisen die Welt und die Kirche erschüttert hätten. Als Schlagworte nannte er den 9. September, Fukushima, die Flucht vieler Menschen nach Deutschland im Jahr 2015 und die Corona-Pandemie. „Meine Rolle sah ich in dieser Zeit darin, Ihnen vor Ort Orientierung im Dschungel der Meldungen und Verordnungen zu geben, Vernetzung anzubieten und hin und wieder den Blick zu weiten: seelsorgerlich wie als Theologe. Und so bei Ihnen zu sein, nicht zuletzt im Gebet“, machte Block deutlich. Den Blick auf die Zukunft gerichtet, wolle er Perspektiven benennen, diskutieren und neue Wege anbahnen. Das gelte für den Klimaschutz genauso wie für die bevorstehende Pfarrstellenplanung, für die mit weniger Pastorinnen und Pastoren kalkuliert wird. Im Blick auf seine Rolle in der Stadt strich Block heraus: „Neumünster muss auf jeden Fall ein kirchliches Zentrum mit einer pröpstlichen Person bleiben.“ Unterstützt wurde die Bewerbung Blocks vom Kirchenkreisrat. Dessen Vorsitzende Pröpstin Almut Witt beschrieb ihn: „als jemanden, der die Geschichte kennt und sie in guter Weise einbringen kann für das, was morgen wichtig ist“. Worum es auch gehe, Block sei mit ganzem Herzen dabei und sehr fair: „Auch dann, wenn er sich mit richtungsweisenden Entscheidungen vielleicht nicht nur Freunde macht.“ Auch der Schleswiger Bischof Gothart Maagard, der sich zur Sitzung zugeschaltet hatte, empfahl den Altholsteiner Synodalen den Kandidaten zur Wiederwahl: „Selbst nach 20 Jahren im Amt wirkt Stefan Block nie müde, sondern er ist jemand, der neue Herausforderungen annimmt. Ein Mensch mit Humor und Inspiration.“ Die eigentliche Abstimmung findet aus rechtlichen Gründen per Briefwahl statt. Mit einem Ergebnis wird am 23. März gerechnet. Online hat die Synode am Mittwoch zwei Stellvertreterposten besetzt: Neu im Kirchenkreisrat ist Reinfried Barnett, der Kantor zieht für die Mitarbeitenden in das Gremium ein. Im Finanzausschuss bestimmt nun Susanne Franzen, Kita-Leitung in Rickling, als stellvertretendes Mitglied mit. Der Finanzausschuss war es auch, der den Jahresabschluss 2019 in die digitale Synodensitzung einbrachte. Er erhielt praktisch ungeteilte Zustimmung. Das traf auch auf den Wechsel der Kindertagesstätte der Kieler Emmaus-Kirchengemeinde in die Trägerschaft des Kirchenkreises zu. Nach der Synode ist vor der Synode. Bereits am 27. März kommt das Kirchenparlament erneut zusammen, wegen Corona wieder digital. Auf der Tagesordnung steht dann unter anderem die Pfarrstellenplanung im Kirchenkreis Altholstein. Foto: Nach einem Corona-Schnelltest leitete das Synodenpräsidium die Online-Sitzung live aus Kiel: Simone Pottmann, Michael Rapp und Ulf Schönenberg-Wessel (v. l.)
11.03.2021
Regionalleiter Ost: Jens Isenburg ist der Neue
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Regionalleiter Ost: Jens Isenburg ist der Neue
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
VR Bank in Holstein
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
Volksbank Pinnberg-Elmshorn
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Jürgen Schumacher: Stadtwerke, Testzentrum und Schießsport
EGNO | 51 Menschen
Jürgen Schumacher: Stadtwerke, Testzentrum und Schießsport
Gerd Meincke: Von Findlingen und Stadtgeschichten
EGNO | 51 Menschen
Gerd Meincke: Von Findlingen und Stadtgeschichten
Franco Femia: Italien zum Wohlfühlen in Norderstedt
EGNO
Franco Femia: Italien zum Wohlfühlen in Norderstedt
Gunnar Löwe: In die Selbstständigkeit „hineingewachsen“
EGNO | 51 Menschen
Gunnar Löwe: In die Selbstständigkeit „hineingewachsen“
Stephanie Suhrbier: Norderstedt ist mein Zuhause
EGNO
Stephanie Suhrbier: Norderstedt ist mein Zuhause
Niederdeutsche Bühne
Neumünster (em) Für das coronabedingt „ausgesperrte“ Publikum und für alle Freunde der plattdeutschen Sprache hat die NBN sich nach der erfolgreichen Aufnahme von Adventskalendergeschichten im Dezember vergangenen Jahres erneut ein besonderes Hörvergnügen ausgedacht: Von Gründonnerstag bis Ostermontag gibt es an jedem Tag eine andere Ostergeschichte zum Zuhören, die man sich über das Internet nach Hause holen kann.
Ab dem 13. März kann man sich österliche Geschichten der Autorin Birgitt Jürs über die Homepage der Niederdeutschen Bühne Neumünster anhören. Damit auch diejenigen, die die Ostergeschichten nicht digital aufrufen können, eine Chance zum Zuhören bekommen, gibt es die Lesung unter dem Titel „Ostern mol op Platt“ auch zum Preis von 12 € (inkl. Versand) auf CD. Vorbestellungen nimmt ebenfalls ab dem 13. März Susanne Reimers entgegen (E‐Mail: heisusreimers@yahoo.de, Telefon: 04392 / 916 462). Im verwaisten Studio‐Theater in der Klosterstraße hat Birgitt Jürs sechs ihrer „Schmunzelgeschichten“ eingelesen. NBN‐Tontechniker Dennis Willert hat die Aufnahmen geleitet, geschnitten und für die Bereitstellung über die Homepage der NBN vorbereitet. Die beiden sind sich einig: „Wir wollen, dass die Leute eine kleine Freude haben und über die lange Theater‐Abstinenz nicht vergessen, wie schön unsere Sprache klingt. Die positive Erfahrung mit den „Adventskalender‐Geschichten“, die im Dezember täglich und überregional bei vielen Menschen für weihnachtliche Vorfreude gesorgt haben, hat uns bestärkt, diesen Ostergruß für alle Plattdeutsch‐Freunde zu produzieren. So kommt unser Mittelholsteinisches Platt nicht nur zu unserem Stammpublikum, sondern auch zu den vielen „Buten‐Niemünsteranern“, die von Berlin bis Bremen, von Flensburg bis Köln bereits die Adventsgeschichten angeklickt haben.“, so Birgitt Jürs. Foto: Birgitt Jürs im Tonstudio
04.03.2021
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
dodenhof
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Diakonie Altholstein
Neumünster (em) Die Corona-Pandemie bestimmt zurzeit die Themen und nur am Rande werden die Bilder von überfüllten griechischen Flüchtlingslagern wahrgenommen. Der griechische Fotograf Lefteris Partisalis dokumentiert seit Jahren vor allem die Flüchtlingssituation in seinem Heimatland. Einige der Bilder des renommierten Fotografen werden aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen der Onlineplattform Friedensdialog.de besprochen.
In Videos kommentieren Menschen, aus Politik, Kirche und der Flüchtlingsarbeit ihre Eindrücke zu den aus ihrer Sicht am meisten beeindruckendem Bild. So äußern u.a. Dr. Olaf Tauraus, Oberbürgermeister in Neumünster, Propst Stefan Block aus dem Kirchenkreis Altholstein und Rike Müller, Flüchtlingsberaterin der Diakonie Altholstein, ihre Gefühle und Eindrücke. Mit der Plattform wollen die Diakonie und der Kirchenkreis Altholstein einen digitalen Begegnungsraum schaffen, welcher es Ehrenamtlichen und anderen Interessierten Bürgern ermöglicht digital und interaktiv an Projekten und Veranstaltungen der Diakonie und des Kirchenkreises im Rahmen der Flüchtlings- und Migrationsarbeit teilzuhaben. Zumal Veranstaltungen im Rahmen der Flüchtlings- und Migrationsarbeit immer schwerer durchzuführen sind und persönlicher Austausch mit Ehrenamtlichen und Interessierten Bürgern kaum möglich ist – und nun durch diese Form ein digitaler Weg gefunden werden soll. Mehr Infos unter: www.friedensdialog.de Foto: Auf der Plattform www.friedensdialog.de sprechen Susanne Danhier, Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreis Altholstein, Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, Propst Stefan Block und Florentin Viebig, Fachbereichsleitung Migration und Flüchtlinge bei der Diakonie Altholstein, über ihre Eindrücke zur Ausstellung „Pursuing Peace – Das Streben nach Frieden“. © Nagel / Diakonie Altholstein
23.02.2021
Stadt Neumünster
Neumünster (em) Nach einer erfolgreichen ersten digitalen Befragung startet die Stadt nun den zweiten Aufruf zu einer weiteren digitalen Beteiligung. Diesmal plant die Stadt Neumünster die Neugestaltung der Spielplätze Op de Wisch in Gadeland und auf dem Parkplatz am Haart hinter dem Restaurant Kontraste.
Das Kinder- und Jugendbüro sowie der Fachdienst Tiefbau und Grünflächen der Stadt Neumünster möchten die Meinung der Kinder, die jünger als zwölf Jahre alt sind und im Stadtteil Gadeland oder der Innenstadt leben, berücksichtigen. Das Ziel ist die Neugestaltung der beiden Spielplätze. Dabei sollen sowohl die Ideen als auch die Wünsche der Kinder berücksichtigt werden. Leider muss die Stadt Neumünster aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie auf persönliche Kontakte verzichten. Die Meinungen und Wünsche der Kinder sollen aber dennoch für die weitere Planung Gehör finden. Wer sich beteiligen möchte, sollte unter dem Betreff Op de Wisch oder Haart eine E-Mail an folgende Adresse senden: kinderundjugendarbeit@neumuenster.de . Die Beteiligten erhalten anschließend eine E-Mail von der Stadt Neumünster mit einer Anleitung des Beteiligungsverfahrens. Eine Rücksendung der Ideen ist bis Mittwoch dem 03.März 2021 erwünscht.
23.02.2021
Diakonie Altholstein
Neumünster (em) Mehr als 340 Frauen und Männer sind in über 35 Projekten zwischen Kiel und Norderstedt ehrenamtlich für die Diakonie Altholstein engagiert. Ob sie als Ämterlotse bei Behördengängen begleiten, am Gleis bei der Bahnhofsmission unterstützen, im Café vom Mehrgenerationenhaus tätig sind oder als NeLe-Leserin eigentlich jede Woche in Kindergärten vorlesen – sie alle eint eine große Begeisterung für ihre Aufgabe.
Doch gerade in der aktuellen Zeit ist vieles nicht möglich, kein direkter Austausch, geschlossene Einrichtungen oder eben Einschränkungen und Unsicherheiten bei der Ausübung des Ehrenamtes. „Gerade jetzt wollen wir für genau die Menschen da sein, die sonst für andere ihre Zeit spenden“, betont Babett Schwede-Oldehus, Ehrenamtskoordinatorin bei der Diakonie Altholstein, die auf zumeist digitalem Weg Kontakt zu den vielen Bereichen hält. Um sich für diesen Einsatz zu bedanken, gab es nun zum Valentinstag coronakonform ganz viel Liebe, verpackt in Schokolade, u.a. für die Bahnhofsmission Neumünster. „Wir freuen uns über den unermüdlichen Einsatz der Ehrenamtlichen an so vielen Stellen und natürlich auch über weitere Interessierte“, blickt Babett Schwede-Oldehus direkt in die Zukunft. Wer mehr über das Ehrenamt bei der Diakonie Altholstein erfahren möchten, wendet sich gerne an die Ehrenamtskoordinatorin unter: 04321 25051260 oder ehrenamt@diakonie-altholstein.de. Mehr Infos unter: www.diakonie-altholstein.de/de/ehrenamtliche-arbeit Foto: Babett Schwede-Oldehus, Ehrenamtskoordinatorin bei der Diakonie Altholstein, übergab Jürgen Thiele und Regina Gottsleben von der Bahnhofsmission Neumünster eine süße Danksagung (v.li.). © Nagel / Diakonie Altholstein
11.02.2021
Kulturbüro
Neumünster (em) „Mit Schnee und Sonnenschein heißen wir den Februar willkommen“, so Agnes Trenka vom Kulturbüro. „Gerne würden wir Sie auch wieder in den Kulturstätten Neumünsters willkommen heißen, doch das ist leider mindestens bis zum 14. Februar 2021 weiterhin nicht möglich. Damit wir alle die Durstrecke ein wenig besser durchhalten, haben wir diesen Monat Tipps für Kulturaktionen, die Sie von zu Hause aus wahrnehmen können, herausgesucht.
Hopelit — Mit kreativen Geschichten für groß und klein durch die Corona-Zeit Auf der Plattform Hopelit haben sich Psycholog/-innen und Künstler/- innen zusammengeschlossen, um Familien durch die Corona-Zeit zu helfen. Neben Informationen zu Hilfsangeboten, sind hier viele kreative Angebote für Kinder und Erwachsene zu finden, u. a. Büchlein für verschiedene Altersgruppen, die als pdf-Dateien ausgedruckt und von den Kindern selbst gestaltet werden können. Die Neumünsteraner Illustratorin Ann Cathrin Raab ist Teil der Initiative und hat das Buch „Sind wir bald da, Papa Elefant?“ gemeinsam mit der Autorin Claudia Gliemann geschrieben und gestaltet. Entdecken Sie noch viele weitere Lese– und Bastelangebote unter: www.hopelit.de Angebote des Museums Tuch + Technik Achtung Hochspannung! Video-Führung durch die aktuelle Wanderausstellung In der aktuellen Wanderausstellung im Museum Tuch + Technik steht das Thema Elektrizität im Mittelpunkt. An vielen interaktiven Stationen kann die Entwicklung der Elektrizität und ihrer Nutzung erkundet werden. Da dies zur Zeit leider nicht vor Ort mög-lich ist, hat das Museum eine Video-Führung durch die Ausstellung aufnehmen lassen, die Sie sich ganz be-quem von zu Hause anschauen können. Hier geht es zur Video-Führung: www.tuchundtechnik.de/cms/38-0-Aktuell.html Online-Workshop: Kreative Unikate — Kinder weben Bilder Das Museum Tuch + Technik bietet für Kinder von 8 bis 12 Jahren einen Online-Workshop zum Bilderweben an. Handwebmeisterin Kirsten Rolle zeigt den Kindern die Grundlagen der Bilderwebtechnik live im Videochat. Das benötigte Material wird den Kindern vorab per Post ge-schickt, ebenso wie der Link und die Zugangsdaten, mit denen sich die Kinder in den Chat einwählen können. Technische Voraussetzungen sind ein Endgerät oder PC mit Webcam und ggf. Headset sowie die Browser Google Chrome oder Microsoft Edge. Termin: Samstag, 20. Februar 2021, 10—12 Uhr Anmeldung bis 12. Februar 2021 unter post@tuch-und-technik.de Kosten: 10 Euro Die Teilnehmer/-innenzahl ist auf acht Kinder begrenzt.
01.02.2021