Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | SWN

SWN-Wertstoffzentrum mit Einschränkungen geöffnet

Neumünster (em) Der Recyclinghof auf dem Gelände des SWNWertstoffzentrums (Padenstedter Weg 1, 24539 Neumünster) öffnet unter besonderen Auflagen ab Freitag wieder die Tore für Privatanlieferer. Montag bis Freitag können Abfälle von 16 bis 19 Uhr angeliefert werden, sonnabends von 9 bis 13 Uhr. „Wir möchten damit Haushalten, welche beispielweise renovieren oder umziehen, die Möglichkeit geben ihre Abfälle fachgerecht zu entsorgen.

Damit dies auch in dem genannten Zeitfenster gewährleistet werden kann, bitten wir von der Anlieferungen von Kleinstmengen abzusehen“, erklärt Angelika Schiffer, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit im Wertstoffzentrum.

Gewerbetreibende können weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten anliefern. Ausnahme sind der Ostersonnabend (11. April) und der folgende Sonnabend (18. April) – hier ist der Recyclinghof für alle geschlossen.

Des Weiteren kündigt das Unternehmen an, dass lediglich 10 Personen zeitgleich auf das Gelände des Wertstoffzentrums dürfen und Kinder bitte während der Anlieferung im Fahrzeug sitzen bleiben. Gewährleistet wird die Einhaltung von Wachpersonal am Eingangstor. Das Personal des Recyclinghofes ist im Rahmen der aktuellen Sicherheitsregelungen angewiesen nicht beim Abladen zu unterstützen. Im Zuge dessen können zurzeit keine Gartenbauprodukte auf dem Gelände erworben werden und die Bezahlung ist ausschließlich per EC-Karte möglich.
„Sperrmüll kann bei uns leider nicht kostenlos abgegeben werden, dies ist eine Leistung des Technischen Betriebszentrums, die bei uns nicht gilt, weil wir nicht über die Abfallgebühren der Bürgerinnen und Bürger finanziert werden,“ führt Schiffer aus.

Um den Tierpark Neumünster und den Wildpark Eekholt zu unterstützen, hat Dr. Norbert Bruhn-Lobin, Geschäftsführer des SWN-Wertstoffzentrums, eine Spendenaktion ins Leben gerufen: „Fünf Euro jedes bestellten Big Bags, der mit Gartenbauprodukten gefüllt ist, gehen an die beiden Einrichtungen. Der Tierpark Neumünster und der Wildpark Eekholt, sind wichtige Institutionen in un- Seite 2 serer Region und wir möchten sie in dieser schwierigen Zeit unterstützen“, so Bruhn-Lobin.

Gartenbauprodukte können aktuell ausschließlich über den Liefer- und Abholservice erworben werden. Das Material wird in Big Bags angeliefert, die anschließend für die Abholung von Gartenabfällen genutzt werden können. Für den Lieferservice wurde ein Verfahren entwickelt, das ohne direkten Kontakt auskommt. Die Lieferung bzw. Abholung wird im Internet gebucht. Die Bestellung läuft über www.swn.net/lieferservice und bezahlt wird per Rechnung. Das Angebot ist in einem Umkreis von 25 Kilometern um das SWN-Wertstoffzentrum (Padenstedter Weg 1, 24539 Neumünster) gültig. Aktuell gibt es diverse Rabatte für das Lieferangebot. Informationen zu Gartenbauprodukten, Lieferservice, Abfallarten und Preisen: www.swn.net/wertstoffzentrum

neumuenster SWN
Navigation
Termine heute