Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stadt Neumünster

Modellprojekt Sport startet in Neumünster

Aufgrund der derzeit stabilen Infektionszahlen des Corona-Virus mit einer 7-Tage-Inzidenz deutlich unter 100 pro 100.000 Einwohner – aktuell am 26.04.2021 von 46,9 - ist die Stadt Neumünster nun doch berechtigt, ein Modellprojekt für den Bereich Sport durchzuführen. Das Land Schleswig-Holstein hat hierzu nun seine Zustimmung für die Umsetzung erteilt. Auch das Gesundheitsamt stimmte dafür, das Modellprojekt in Neumünster zu realisieren.

Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras hatte sich zuletzt in Gesprächen mit dem Land Schleswig-Holstein ausdrücklich für die Einführung des Projekts in Neumünster eingesetzt.

„Ich freue mich sehr, dass meine Bemühungen auf höchster Ebene im Ministerium erfolgreich waren und den Vereinen die Möglichkeit gegeben wird, sich nun in den Modellprojekten zu beweisen. Das Infektionsgeschehen liegt in Neumünster in einem Rahmen, dass dies möglich ist und den Bürgerinnen und Bürgern ein wenig Normalität im Alltag zurückgeben wird“, formuliert der Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras zuversichtlich.

Das Modellprojekt Sport ermöglicht bestimmte Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Unter Federführung des Kreissportverbands beteiligen sich die Vereine SC Gut Heil, Polizei-SV Union und SV Tungendorf an dem Modellprojekt. In der Sitzung am 30. März 2021 hatte sich die Ratsversammlung der Stadt Neumünster mehrheitlich für die Durchführung des Modellprojekts Sport ausgesprochen.

Auf Außenflächen darf dann wieder Sport durch die beteiligten Vereine und durch den Polizei-SV Union auch wieder Schwimmsport betrieben werden. Voraussetzung ist hier ein Hygienekonzept oder eine Teststrategie, die von den jeweiligen Vereinen entworfen wird, welche an dem Modellprojekt teilnehmen. Auch Kontaktsport soll so wieder denkbar sein. Das Modellprojekt wird zudem wissenschaftlich begleitet.

neumuenster Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Großflecken 59
24534 Neumünster
Tel.: 04321 / 942 - 0
Fax: 04321 / 4 59 70
E-Mail: stadt (at) neumuenster.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute