Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stadt Neumünster

Nachbarschaftshelferportale als Unterstützung für Senioren

Neumünster (em) In der jetzigen Zeit der Corona-Pandemie mit der Angst vor Ansteckung ziehen sich viele Ältere in ihre Häuslichkeit zurück und reduzieren die persönlichen Kontakte auf ein Minimum. Auch der Einkauf im Supermarkt ist für einige ein Angang und wird nur ungern gemacht. Familie ist nicht immer vor Ort greifbar und die direkten Nachbarn sind häufig selber alt oder berufstätig. Benötigt man derzeit z.B. eine Einkaufshilfe, jemanden, der Medikamente von der Apotheke holt, mit dem Hund Gassi geht oder nur einmal jemanden zum Schnacken, gibt es die Nachbarschaftshelferportale in Neumünster.

Marina K. beispielsweise hat sich im Helferportal der Stadtwerke Neumünster registrieren lassen und bietet solche Unterstützungsangebote an. „In diesen schwierigen Zeiten insbesondere den älteren Menschen helfend zur Seite zu stehen, finde ich wichtig und das mache ich gern“, sagt sie und freut sich auf eine Kontaktaufnahme. Wegen der kurzen Wege sind die kostenlosen Helfer Stadtteilen zugeordnet und können online unter www.helfen-in-nms.de abgefragt werden. Auch beim Nachbarschaftsnetzwerk www.nebenan.de können unter der Stadtangabe Neumünster Helfer angefragt werden.

Dort muss man sich jedoch anmelden und registrieren. Für den Personenkreis, der über keinen Computer und Internet verfügt, kann das Seniorenbüro den Kontakt zu möglichen Helfern herstellen. Auch einige Kirchengemeinden in Neumünster bieten helfende Hände an. Die Kontaktdaten dazu können im Seniorenbüro erfragt werden.

Nicht nur das ganz normale Alltagsleben mit der Haushaltsführung kann in dieser Zeit erschwert sein. Auch die fehlenden sozialen Kontakte, der Klönschnack mit Nachbarn, die Aktivitäten gemeinsam mit anderen, die Möglichkeit, eigene Bedenken, Ängste und Sorgen loszuwerden, können belastend für die Seele sein. Unter der Tel.Nr. 0800 4 70 80 90 erreicht man die Initiative Sibernetz, ein eingetragener Verein, und findet dort immer jemanden, mit dem man telefonisch ins Gespräch kommen kann. Sollte der seelische Druck sehr groß sein, kann man rund um die Uhr die Telefonseelsorge unter den Nrn. 0800-1110111 und 116123 erreichen. Beide eben genannten Service-Telefonangebote sind vertraulich, kostenlos und anonym.

Das städtische Seniorenbüro steht zur Beantwortung aller allgemeinen Fragen zur Verfügung, die im Alter aufkommen können. „Wie läuft das mit den Corona-Impfungen? Wie komme ich an einen Termin? Wer wird zuerst geimpft? Wie komme ich zum Impfzentrum? -, das sind die Fragen, die hier momentan häufig im Seniorenbüro auflaufen, so Romi Wietzke die Leiterin des Seniorenbüros. Zu erreichen ist das Seniorenbüro tel. unter der Nr. 942-2552 oder per E-Mail unter der Adresse seniorenbuero@neumuenster.de. Über das Büro können auch über die „Lostopf-Aktion“ wöchentlich wechselnde Telefonpartner oder auch feste Telefonpartner für einen regelmäßigen Austausch erfragt werden. So kann man auch während Corona-Zeiten neue Menschen kennenlernen und sich mit anderen Menschen austauschen. Als Koordinatiorin dafür ist Nele Dittmer unter der Tel.Nr. 942-2453 Ansprechpartnerin.

Für alle Personen, die Fragen zu den Themen Pflege und Unterstützungsangebote in der eigenen Häuslichkeit haben, egal ob Betroffene oder Angehörige, steht auch weiterhin der Pflegestützpunkt als Beratungsstelle unter der Tel.Nr. 942-2779 oder per E-Mail unter der Adresse pflegestuetzpunkt@neumuenster.de zur Verfügung. Gerade bei der Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Pflegekassen für eine Pflegeeinstufung, die derzeit nur telefonisch stattfindet, gibt es inhaltlich und zum Ablauf viele Fragestellungen, zu denen der Pflegestützpunkt hilfreiche Tipps geben kann.

neumuenster Stadt Neumünster
Navigation
Termine heute