Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stadt Neumünster

Kita Schwedenhaus bastelte Lichter für Senioren

Neumünster (em) In diesen Zeiten der Corona-Pandemie müssen viele Aktionen ausfallen und besonders Menschen in den Seniorenheimen der Stadt haben seit einigen Monaten wenig Kontakt zu anderen Personen. Auch die Kooperation zwischen dem Familienzentrum Schwedenhaus und der Seniorenresidenz am Klosterbad liegt etwas brach.

„Damit der Kontakt zwischen Kindern und Seniorinnen und Senioren nicht völlig verloren geht, haben sich unsere pädagogischen Fachkräfte gemeinsam mit den Kindern überlegt, wie sie etwas Freude schenken können.“, berichtet die Koordinatorin des Familienzentrums Franka Jahn. Die Kinder haben 110 Lichtergläser gestaltet, damit jede Bewohnerin und jeder Bewohner ein Licht bekommt. Jetzt wurden die Gaben von ein paar Kindern übergeben. „Direkten Kontakt zu den Kindern gibt es leider zurzeit keinen“, bedauert die Leitung soziale Betreuung Heike Biallas, „aber unsere Senioren haben heute vom Gemeinschaftsraum aus gesehen, dass die Kinder die Lichter für sie mitgebracht haben und sich sehr darüber gefreut.“ Alle Beteiligten hoffen, dass es bald wieder möglich sein wird, gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen.

Bis dahin möchten sich die Kinder auf den Weg machen, um den „Alles gelingt gerade nur mit viel Abstand, aber wir freuen uns, dass unser Kontakt besteht und wir uns gegenseitig ein bisschen Abwechslung und Freude schenken können.“, so Franka Jahn abschließend.

Foto: Franka Jahn (l.) übergab die Lichter an die Leiterin für soziale Betreuung, Heike Biallas.

neumuenster Stadt Neumünster
Navigation
Termine heute