Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | SPD

Kirsten Eickhoff-Weber tritt wieder an

Neumünster (em) Der Kreisvorstand der SPD Neumünster begrüßt einhellig, dass Kirsten Eickhoff-Weber wieder als Landtagsabgeordnete für Neumünster und Boostedt antreten will. Ihre Bewerbung um die Kandidatur gab Eickhoff-Weber auf der Kreisvorstandssitzung am vergangenen Montag bekannt.

„Wir freuen uns sehr, denn mit Kirsten Eickhoff-Weber haben wir eine Landtagsabgeordnete, die sich mit viel Erfahrung, großem Engagement und Leidenschaft für den Wahlkreis einsetzt. Ihre strategischen Kompetenzen hat sie dabei nicht nur im Wahlkampf bewiesen. Mit Kirsten Eickhoff-Weber als Landtagsabgeordneten ist dann auch eine gute Zusammenarbeit mit unserem zukünftigen Oberbürgermeister Tobias Bergmann sichergestellt. Das ist eine Konstellation, die Neumünster gut tun wird“, so Volker Andresen, stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Neumünster.

Kirsten Eickhoff-Weber ist seit 2012 Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Neumünster und Boostedt und seit 2017 Landtagsvizepräsidentin. Als Mitglied im Umwelt- und Agrarausschuss ist sie nicht nur Sprecherin für Agrarpolitik und ländliche Räume, sondern unter anderem auch Sprecherin für berufliche Bildung und Ausbildung, Ernährungswirtschaft sowie Schausteller*innen. Seit 2013 ist Kirsten Eickhoff-Weber Kreisvorsitzende der SPD Neumünster.

Zum Zeitpunkt der gesetzten Frist im Bewerbungsverfahren, ist Eickhoff-Weber die einzige Bewerberin für die Kandidatur im Wahlkreis 11. Die gemeinsame Wahlkreisdelegiertenkonferenz der SPD Neumünster und der SPD Boostedt zur Kandidatenaufstellung wird am 30. September stattfinden.

neumuenster SPD
Navigation
Termine heute