Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Vorfahrt missachtet – 20.000 Euro Sachschaden

Neumünster (em) Drei Verletzte, drei beschädigte Autos und Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich Mittwochnachmittag, 7. Dezember, um 14.50 Uhr auf der Kreuzung Boostedter Straße / Friesenstraße / Gerichtsstraße ereignete.

Nach Feststellung der Polizei hatte die Fahrerin (64) eines Renault Megane die Boostedter Straße in Richtung Gerichtsstraße überqueren wollen und dabei den vorfahrtberechtigten Fahrer (60) eines Mazda übersehen, der die Boostedter Straße Richtung Ortsausgang befuhr. Durch die Kollision wurde der Mazda auf die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß mit einem in Richtung Altonaer Straße fahrenden VW Tiguan zusammen.

Die Fahrerin des Renault wurde schwer, der Fahrer des Mazda und der Fahrer (55) des Tiguan leicht verletzt. Alle Personen wurden in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Die Autos wurden abgeschleppt.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute