Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Transporter übersehen – 5.000 Euro Sachschaden

Neumünster (em) Die Feldstraße musste am Montag, 2. Mai, gegen 7.40 Uhr für rund 30 Minuten voll gesperrt werden, nachdem es in Höhe der Hausnummern 48-50 zu einem Unfall gekommen war.

Die Fahrerin (22) eines Opel Corsa hatte über eine Parkplatzausfahrt auf die Feldstraße Richtung Klaus-Groth-Straße einbiegen wollen. Ein Autofahrer mit Richtung Sachsenring ließ eine Lücke, um der jungen Frau die Ausfahrt zu ermöglichen. Diese beachtete jedoch nicht einen auf der Linksabbiegespur (Richtung Plöner Straße, Ortsausgang) fahrenden Mercedes Vito. Dessen Fahrer (59) konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Während der 59-Jährige unverletzt blieb, musste die junge Frau schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute