Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Festnahme nach Einbruch in Lotto-Geschäft

Neumünster (em) Am 24. Mai wurde gegen 4.36 Uhr der Polizei ein Einbruch in Neumünster, im Stadtteil Böcklersiedlung, am Kantplatz mitgeteilt.

Dort hatte ein Tatverdächtiger versucht in ein Lotto-Geschäft einzubrechen. Auf der Anfahrt zum Einsatzort wurde eine Funkstreifenbesatzung auf einen flüchtenden 32-jährigen aufmerksam. Dieser stolperte auf seiner Flucht über einen Fahrradständer und konnte von den Beamten vorläufig festgenommen werden. Er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der 32-jährige ist der Polizei bereits bekannt. Er wird nun mit einem Strafverfahren wegen Einbruchs rechnen müssen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Bearbeitung übernommen.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute