Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Versuchter Raub: Täter gesucht

Neumünster (em) Am Montag, 1. September, gegen 12.20 Uhr wurde der Mitarbeiter einer Neumünsteraner Tankstelle am hinteren Zugang (Straße Am Klostergraben) zur Hypo-Vereinsbank am Großflecken, in Neumünster Opfer eines versuchten Raubes.

Der Mann wollte die Tageseinnahmen zur Bank bringen, als ihm eine männliche Person Pfefferspray ins Gesicht sprühte, offenbar um an das mitgeführte Geld zu gelangen. Dies hielt der Geschädigte allerdings fest und konnte sich in den Eingangsbereich der Bank retten, so dass der Täter ohne Geld Richtung Rencks Park flüchtete.

Er konnte als Südländer, 1,75 Meter groß, dunkel gekleidet beschrieben werden. Eine sofortige örtliche Nahbereichsfahndung führte nicht zum Aufgreifen tatverdächtiger Personen. Die Kriminalpolizei Neumünster ermittelt nun wegen versuchten Raubes und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 0 43 21 - 945 0.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute