Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Nortex

Mit Strom gut unterwegs: Große Elektro-Mobilitäts-Schau

Neumünster (em) Die Zeichen stehen auf Strom: Wer auf den Straßen im echten Norden unterwegs ist, bemerkt häufiger denn je Elektro- und Hybridautos. Die neue Art der Mobilität breitet sich aus – immerhin 14 Prozent aller in diesem Jahr neu zugelassenen Pkw in Schleswig-Holstein fahren elektrisch, bundesweit ein Spitzenwert.

Wer sich einen Überblick über den neuesten Stand in Sachen E-Autos verschaffen will, kann dazu die Elektro-Mobilitäts-Schau bei Nortex besuchen: Am Freitag, 3. und Samstag, 4. September präsentieren etliche Aussteller beim Modehaus in Neumünster aktuelle E-Modelle international bekannter Automarken. Es ist die größte Veranstaltung ihrer Art im Norden, sie findet von 10 bis 18 Uhr auf dem Nortex-Parkplatz am Grünen Weg 9-11 statt. Der Eintritt ist frei.

Spannend und gut fürs Klima
„Wir freuen uns, die große Elektro-Mobilitäts-Schau auch in diesem Jahr anbieten zu können“, so Nortex-Verkaufsleiter und Prokurist Andy Grabowski. Nicht nur, dass das Modehaus seinen Kunden seit 2012 anbietet, gratis Strom an der E-Tankstelle direkt vor Ort zu laden: Auch die E-Auto-Schau findet bereits zum siebten Mal statt – mit stetig steigendem Interesse. Warum Nortex sich hier engagiert? Ziel sei es, die Schleswig-Holsteiner ein Leben lang zu begleiten – mit hochwertiger und passender Bekleidung, aber auch bei anderen aktuellen Themen. Mit dem Kauf eines E-Autos zeige sich der Wunsch vieler Bürger, etwas für den Klimaschutz tun zu wollen, so Grabowski: Nortex unterstütze das durch die E-Auto-Schau und könne zugleich den Kunden ein spannendes Ereignis bieten.

Bis zu 50 E-Autos bekannter Marken
Am 3. und 4. September sind brandneue Fahrzeuge zu entdecken, darunter Modelle von Ford, Hyundai, Jaguar, Jeep, Mercedes-Benz, Opel, Peugeot, Polestar, Renault, Seat, Škoda, Tesla, Toyota und Volkswagen. Viele Aussteller bringen gleich mehrere E-Autos mit, insgesamt bis zu 50 Fahrzeuge. An zwei Tagen beantwortet Fachpersonal die wichtigsten Fragen: Welches Fahrzeug passt zu mir und meinem Fahrverhalten? Was benötige ich, um das Auto zuhause aufzuladen, und wie beantrage ich dafür die Förderung vom Staat?

E-Autos steigern Marktanteile
E-Mobilität gewinnt auch bei den Autohäusern im Norden immer mehr Marktanteile. Bis zu 30 Prozent und mehr der verkauften Autos seien mittlerweile Elektrofahrzeuge, gaben die Experten der Autohäuser vorab bekannt. Eine der häufigsten Fragen der Kunden gelte der Reichweite der E-Autos. Da müsse aufgeklärt werden: Die Kilometerleistung mit einer Akkufüllung nehme ständig zu, weil die Motorentechnik sparsamer und die Akkus leistungsfähiger würden. Viele Kunden interessierten sich daneben insbesondere für das Thema Nachhaltigkeit – auch dazu wollen die Fachleute auf der E-Auto-Schau beraten.

Attraktive Förderung vom Staat
Jede Menge Gelegenheit also, sich gründlich zu informieren, zu vergleichen und nach Absprache vor Ort Probefahrten zu vereinbaren. Neben dem Interesse an neuer Technik und spannendem Design tragen sich viele Kunden mit konkreten Kaufabsichten – befördert auch durch die staatliche Förderung, die mithilfe der Innovationsprämie bis 2025 verfügbar bleiben soll. Das bedeutet: Wer jetzt auf ein Elektrofahrzeug umsteigt, kann einen Preisvorteil von bis zu 9000 Euro erhalten.

Probefahrten mit Elektro-Scooter und E-Bikes
Neben Autos sind dort auch andere Fortbewegungsmittel zu entdecken: So zeigt das Sanitätshaus Kowsky mehrere Elektroscooter. Besonders im Fokus dieses Jahr: Reise-Modelle, die geeignet sind, Menschen mit Behinderungen mehr Mobilität zu ermöglichen. Die Fahrradbörse Horter präsentiert mehrere E-Bikes, darunter Klappräder, aber auch Modelle für besonders groß gewachsene Menschen. Auch hier sind Probefahrten auf Nachfrage möglich.

"Langer Freitag" bei Nortex
Am Freitag, 3. September, veranstaltet Nortex zusätzlich den "Langen Freitag", an dem Einkaufen bis 21 Uhr möglich ist. Dazu werden Aktionen wie die große Verlosung attraktiver Preise im Wert von rund 4000 Euro und besondere kulinarische Genüsse angeboten – Einkaufen als Erlebnis für alle Sinne. Verkaufsleiter Grabowski: „Wir heißen alle Besucher herzlich willkommen. Machen Sie sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten der E-Mobilität – und nutzen Sie die Gelegenheit, einmal auf Tuchfühlung mit dieser neuen Art der Fortbewegung zu gehen.“

Foto: Technik der Zukunft bei Nortex: Die E-Mobilitäts-Schau bei Nortex zieht mit aktuellen E-Modellen regelmäßig hunderte Besucher an. Reinsetzen, Probefahrten vereinbaren, vergleichen – das macht den Reiz der Veranstaltung aus. (© Nortex)

neumuenster Nortex
Navigation
Termine heute