Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Kulturverein Dada

Wer Rettet Wen? RELOADED im KDW

Neumünster (em) Auch wenn das Programm im Kulturverein Dada Corona bedingt überschaubar ist, kommen Kinofans im Oktober trotzdem auf ihre Kosten. Wer Rettet Wen? RELOADED und Bernd Rinser – RootsRock sowie Emmas Glück und Der Duft von Kardamom und Kaffeestehen auf dem Programm.

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 20 Uhr
Mittwoch, 28. Oktober 2020, 20 Uhr
Wer Rettet Wen? RELOADED

Die nächste Krise hat schon begonnen. Alle Welt redet von der „Corona-Krise“. Doch Corona ist nur ein Brandbeschleuniger. Die nächste Weltwirtschaftskrise hat schon im Dezember 2018 begonnen, als Finanzderivate Vermögen in Höhe von fünf Billionen Dollar vernichteten – das sind 12 Jahre die Ausgaben des deutschen Bundeshaushalts! Die industrielle Produktion rutschte sogleich ins Minus. Covid 19 ist angesichts der spekulativen Immobilienpreise, des maroden Bankensystems und der Schuldenberge nur die Stecknadel, die in eine Blase sticht. Wäre es nicht Corona gewesen, so hätte etwas anderes die Krise zum Kochen gebracht. Die schon 2007 gefährliche Verschuldung ist weiter gestiegen und wird in der aktuellen Krise alle Rekorde brechen. Die Banken haben in den USA wieder alle Freiheiten und die europäischen leiden unter gewaltigen Portfolios südeuropäischer Staatsanleihen. In der neuen Eurokrise wird Italien wackeln und mit ihr auch die europäischen Banken. Zusätzlich existiert ein intransparentes und nichtreguliertes Schattenbanksystem (z. B Hedgefonds wie Blackrock), das mächtiger ist als der gesamte Bankensektor selbst. Und auch der Immobilienmarkt ist weltweit eine Blase mit mehr als 100 Millionen neugebauten aber leerstehenden Wohnungen. Wo man hinschaut, warten Blasen auf ihr Platzen. Nach und nach werden Firmen, Banken und nach ihnen auch mit Rettungsschirmen überforderte öffentliche Körperschaften die Zahlungsunfähigkeit anmelden. So wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit die Krise gewaltig weiter ausbreiten: als neue Finanzkrise, als neue Immobilienkrise oder als neue Eurokrise – alles unberechenbarer und größer, weil im Gegensatz zur letzten Krise China nicht mehr als Krisendämpfer wirkt. Mal wieder nichts gelernt Aus der letzten Krise wissen wir, dass Krisen stets das Einkommen, die Arbeitsrechte und die persönliche Sicherheit der Lohnabhängigen und unsere Demokratie bedrohen. Lasst uns verhindern, dass wir 99,9% wieder für die Krise der 0,1% Reichen und Mächtigen zahlen müssen! Der Film zeigt eindringlich, wie das in der letzten Krise geschah. Wer seine Geschichte nicht versteht, läuft Gefahr, sie noch einmal tragischer zu wiederholen. Deshalb nun die aktuelle Version des Films „Wer Rettet Wen – Reloaded“. Eintritt frei, Spende erbeten

Fr. 23. Oktober 2020, 20 Uhr
Bernd Rinser – RootsRock

Die Konzerte des »Großmeisters des Folk und Blues« sind musikalische Walkabouts. Der Rolling Stone schreibt über die Musik von Bernd Rinser: »… es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können.« Bernd Rinser, ein Mann mit rauer Schale und empfindsamem Kern, kann man zwischen Townes van Zandt, Seasick Steve, Johnny Cash und Willy DeVille ansiedeln. Die Frage, ob er in erster Linie Bluesmann mit einer Vorliebe für Poesie oder eher Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für Blues ist, stellt sich dabei nicht wirklich. Eintritt 8 Euro.

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 20 Uhr
Mittwoch, 4. November 2020, 20 Uhr
Emmas Glück

EMMA lebt völlig allein als Schweinezüchterin auf dem heruntergekommenen und hoffnungslos verschuldeten Hof ihrer Familie. Sie behandelt ihre Schweine liebevoll bis zum letzten Tag und schlachtet sie auf ihre ganz eigene, zärtliche Art. MAX ist Autoverkäufer, auch allein und hat öfter Magenschmerzen. Beim Arzt erfährt er, dass er Krebs hat und sein Leben auf der Kippe steht. Da klaut er das Geld seines einzigen Freundes, bucht einen Flug und will nur noch weit weg. Als Max auf der Flucht mit dem Jaguar aus der Kurve fliegt und auf EMMAS Hof landet, beginnt er zu erkennen, dass wahres GLÜCK viel näher liegen kann … Deutschland 2006 · FSK 12 · Laufzeit 99 Min. Eintritt 5 Euro .

Freitag, 6. November 2020, 20 Uhr
Der Duft von Kardamom und Kaffee
– Erzählungen –
Lesung von und mit Dr. Ursula Paszehr

Die Begegnungen mit Menschen in Ost und West dienen Ursula Paszehr als Inspirationen für literarische Tätigkeiten. In ihren Erzählungen begegnet man vertrauten Figuren der modernen Welt – dem Taxifahrer, der Lehrerin, der Nachbarin – aber auch märchenhaften Figuren wie dem Kaffee-Verkäufer oder dem Beduinenmädchen. Paszehrs Erzählungen sind nicht nur unmittelbar aus dem Leben geschöpft, sondern sie überraschen den Zuhörer, regen zum Überdenken althergebrachter Klischees an und bieten Raum für Phantasien und Emotionen. Mit hintergründigem Humor zeigt die Autorin: so fremd die arabische Lebenswelt auch scheinen mag, so sind es doch die gleichen Freuden, Nöte und Gefühle die die Menschen bewegen. Eintritt frei, Spende erbeten.

Wegen der Hygieneauflagen dürfen wir im KiNO nur max. 12 Plätze besetzen.
Einlass ist ab 19.45 Uhr

neumuenster Kulturverein Dada
Navigation
Termine heute