Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Kirchenkreis Altholstein

„Suppe für die Seele“ in der Anscharkirche

Neumünster (em) Mal Tai Chi, mal Finanzberatung für Familien, mal Theater: Das und vieles mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher der Anscharkirche in Neumünster wöchentlich bei „Suppe für die Seele“. Dieses neue Projekt startet am kommenden Dienstag, 24. Januar, um 16 Uhr.

Jeden Dienstag soll es dann mit einem heißen Teller Suppe losgehen. „Und in den folgenden zwei Stunden gibt es dann Infos oder Kultur und immer die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen“, kündigt Anschar-Pastorin Mirjam Kull an. Angedacht sind sowohl Angebote für alle, als auch speziell für Senioren, für Frauen oder Familien mit Kindern, für die perspektivisch eine Spielecke in der Anscharkirche entstehen soll.

Zum Start gibt es als kurzen Auftakt Orgelmusik von Sven Thomas Haase. „Die Leute sind eingeladen, die Seele baumeln zu lassen“, erklärt Kull. Wichtig ist der Pastorin, dass die Besucher Gemeinschaft erleben in Zeiten von Ukrainekrieg und Unsicherheit, etwa durch die steigenden Lebenshaltungskosten. Zu „Suppe für die Seele“ gehört immer auch Kultur und Information. „Wer selbst mal als Referentin oder Referent ein Thema vorstellen möchte, ist herzlich eingeladen“, sagt die Pastorin. Sie freut sich außerdem über Ehrenamtliche, die dienstags mithelfen möchten.
Für die Besucherinnen und Besucher ist das Projekt kostenlos, es wird in den kommenden zwei Jahren von der Diakonie Schleswig-Holstein gefördert. Aber natürlich sind der Ev.-Luth. Anscharkirchengemeinde auch Spenden willkommen.

Foto: Zum Anfang spendiert Pastorin Mirjam Kull immer eine Suppe bei „Suppe für die Seele“ in der Neumünsteraner Anscharkirche.

neumuenster Kirchenkreis Altholstein
Veröffentlicht am 20.01.2023
Navigation