Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Kirchenkreis Altholstein

Radeln, Rasten und Livemusik in Einfeld

Neumünster (em) Runter vom Sattel und bei Orgelmusik Pause machen: Dazu lädt Kantorin Maike Zimmermann nach Einfeld (Neumünster) ein. Die Musikerin hat festgestellt, dass der „Vicelin-Radweg“ dort direkt an der Christuskirche vorbeiführt. Während der Sommerferien (ab 2. Juli) möchte sie deshalb den Radfahrern mit Orgelklängen eine Freude machen. Von Donnerstag bis Sonnabend spielt Zimmermann täglich jeweils von 10 bis 15 Uhr.

„Wenn ich selbst mal eine Radwanderung mache, besichtige ich gerne die Kirchen am Wegesrand. Die Luxusvariante ist für mich, wenn ich dann noch die Orgel höre“, sagt die Kantorin. Deshalb geht sie nun mit gutem Beispiel voran und freut sich auf viele verschnaufende Vicelinradler. Natürlich darf man auch ohne Fahrrad in der Christuskirche vorbeikommen und lauschen. Und für alle die, die ihre Radtour an einem anderen Tag planen, bietet Zimmermann ein kleines privates Orgelkonzert außerhalb der Reihe an - auf telefonische Vorbestellung unter (04321) 25 17 631, versteht sich.

Der Vicelinweg ist eine Rad-Rundtour von rund 100 Kilometern Länge. Am Weg liegen unter anderem Neumünster, Einfeld, Bordesholm, Kirchbarkau, Preetz und Bornhöved. Namensgeber der Radrunde ist der Heilige Vicelin. Der Missionar gilt als Gründer eines Klosters im 12. Jahrhundert, aus dem Neumünster hervorgegangen sein soll.

Foto: Kirchenmusikerin Maike Zimmermann (hier an der Orgel der Kirche St. Maria-St. Vicelin) freut sich auf Radfahrer, die in der Christuskirche in Einfeld Station machen.

neumuenster Kirchenkreis Altholstein
Navigation
Termine heute