Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Jugendfreizeitheim | Freiwillige Feuerwehr

Nikolaus To Go in Einfeld

Neumünster (em) „Liebe Kinder, schnappt euch eure Eltern und macht am Nikolaustag einen gemütlichen Spaziergang ...“ so lautete die Einladung zum Nikolaus-To-Go für alle Einfelder Kinder. Das Jugendfreizeitheim und die Freiwillige Feuerwehr hatten für den Nikolaus-Tag etwas Besonderes vorbereitet. U.a. warteten knapp 200 Schoko-Nikolause auf die Kinder.

Ab 14.30 Uhr empfing das Organisations-Team auf dem Parkplatz hinter der Feuerwehr die Kinder mit ihren Eltern mit kleinen Überraschungen, die auch mit Unterstützung von Penny Am Wasserturm zur Verfügung gestellt werden konnten. Über 150 Schoko-Nikolause wurden den Kindern neben kleinen Überraschungspäckchen überreicht. Auf dem Parkplatz wurde auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und dem üblichen Mindestabstand von 1,5 Metern sehr geachtet.

Zusätzlich hatten sich Stefanie und ihre Tochter Mia für ihre in Einfeld laufende, tolle Wichtel-Aktion einen kleinen Höhepunkt ausgedacht. Wer unterwegs einen Wichtelstein fand, sollte ihn mitbringen. Die ersten 15 Finder bekamen einen Goldenen Nikolaus aus Schokolade. Aber die danach folgten, gingen natürlich nicht leer aus.

Beim Abbau um 17 Uhr fehlte die kleine Mia, denn sie hatte am Vormittag noch fast 50 Wichtel im Stadtteil verteilt und war verständlicherweise sehr müde. Aus den Reihen des Organisations-Teams hörte man, dass das wohl insgesamt keine einmalige Aktion bleiben wird in Einfeld.

neumuenster Jugendfreizeitheim |  Freiwillige Feuerwehr
Navigation
Termine heute