Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Jazzclub Neumünster

Jazz in der Bücherei mit Martin Ehlers und Kai Bussenius

Neumünster (em) „ Man kann die Geschichte auch mit den Tasten erzählen“ So beschreibt Martin Ehlers seine Art Musik zu komponieren.“ Ich kann nichts dagegen tun“, sagt er selbst, „wenn sich meine Gedanken in Emotionen und Gefühl verlieren..“ Dabei entstehen wunderbare Melodien, die sich nachhaltig in den Köpfen der Hörer festsetzen. Es erwächst eine Musik, die sich aus eigenen Erfahrungen speist, aus einer tiefen Stille, aus einem Innehalten aus der Kontemplation heraus.

Wer nun glaubt es geht nur um elegische Musik zum Träumen, der hat die Rechnung ohne Kai Bussenius gemacht. Sein Schlagzeugspiel, inspiriert von Ed Thipgen und Gerry Brown, geschult von Wolfgang Haffner und jahrelang erprobt in der NDR Bigband und dem Bundesjugendjazzorchester unter Leitung des legendären Peter Herbolzheimer treibt die Musik voran, unterstützt die Dramaturgie von Martin Ehlers Arrangements und macht vergessen, dass der dritte im Bunde, der Bassist diesmal nicht dabei ist. Kai Bussenius ist mit Herb Geller, Lew Soloff. Dave Liebmann und Wolfgang Schlüter unterwegs gewesen , hat aber auch Joja Wendt oder Roger Cicero mit seinem präzisen und groovigen Schlagzeugstil unterstützt.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Duo in der Musikbücherei präsentiert. Auf jeden Fall erwartet die Zuhörenden ein musikalisch hochkarätiger Abend mit jungen Interpreten.

Das Konzert findet am 18. November 2022 in der Musikbücherei Neumünster, Wasbeker Str. 14 - 20 ab 20:00 Uhr statt.

Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Bücherei und bei Trio, Kuhberg 20 und eventuell an der Abendkasse.


Foto: Kai Bussenius

neumuenster Jazzclub Neumünster
Veröffentlicht am 02.11.2022
Navigation