Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Diakonisches Werk Altholstein

Raumluftfilter für die Nord-Bahnhofsmissionen

Neumünster (em) nter den immer noch herausfordernden Bedingungen der Pandemie haben die Bahnhofsmissionen in der Nordkirche während der vergangenen Monate ihr Angebot weitestgehend aufrechterhalten. Trotz der Pandemie waren viele Menschen unterwegs und brauchten, gerade bei den unübersichtlichen Regelungen an den Bahnhöfen, häufig Begleitung und Beratung an den Gleisen. Des Weiteren waren nach wie vor viele Menschen rund um die Bahnhöfe präsent, die Hilfe und Unterstützung bedurften und deren sonstigen Anlaufstellen oft geschlossen waren.

Gerade im vergangenen Jahr waren die Bahnhofmissionen wichtige Orte, um Ruhe zu finden und Unterstützung zu erfahren. Die Hilfsangebote richteten sich dabei nicht nur an Reisende, sondern nahmen das Quartiere rund um die Bahnhöfe in den Blick, die sich bedingt durch die Pandemie verändert hatten. Die Geschäfte und Gaststätten waren geschlossen und so gab es wenige Möglichkeiten und vertraute Stellen zum Verweilen. Umso dankbarer wurden die freundlichen und offenen Angebote der Bahnhofsmissionen in Anspruch genommen. Für die Ehrenamtlichen war dies eine riesige Herausforderung. Denn: Einerseits wollte man für die Menschen da sein und eine Aufenthaltsmöglichkeit anbieten, zum anderen war es selbstverständlich, dass auch in den Räumen der Bahnhofsmission die aufgestellten Corona-Regeln zur Anwendung kommen mussten.

„Den Trägern und Verantwortlichen der Bahnhofsmissionen war es ein besonderes Anliegen, die ehrenamtlich Mitarbeitenden so gut es ging in ihrem Engagement zu unterstützen und bei ihren Einsätzen zu schützen. Viele derjenigen, die sich aktiv in die Bahnhofsmissionsarbeit einbringen, sind häufig im Rentenalter und gehören damit zur besonders gefährdeten Altersgruppe“, sagt Heinrich Deicke, Vorsitzender des Landesverbandes der Evangelischen Bahnhofsmissionen in der Nordkirche.

„Von daher haben wir uns besonders gefreut, dass wir durch die Benefizaktion des NDR ‚Hand für Hand in Norddeutschland‘ Mittel erhielten, um Filteranlagen für die Stationen anzuschaffen. Damit können wir Rahmenbedingungen schaffen, die es ermöglichen, die Hilfsangebote aufrecht zu erhalten“, so Jann-Thorge Thöming, Referent des evangelischen Dachverbandes.

Der Dank der beiden Vertreter des Landesverbandes richtete sich daher zum einen an die vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden auf den Bahnhöfen, deren Einsatz größten Respekt verdient, da sie ständig im direkten Kontakt mit zahlreichen Hilfesuchenden waren und sich trotzdem nicht scheuten, ihren Dienst zu versehen. Zum anderen geht ein großer Dank an den NDR und die vielen Spender, die es ermöglichen, dass wir neben den gängigen Vorkehrungen mit den Filteranlagen einen zusätzlichen hohen Infektionsschutz für die Mitarbeitenden und Gäste sicherstellen konnten.

„Meine Hoffnung ist“, so Heinrich Deicke, „dass nun Schritt für Schritt wieder mehr Normalität in die alltägliche Arbeit der Bahnhofsmission Einzug hält, denn besonders in den kälteren Monaten werden die Angebote wieder wichtiger werden.“

Insgesamt wurden Filteranlagen im Wert von rund 6.000,00 € angeschafft und in den Bahnhofsmissionen in der Nordkirche aufgestellt. Diese gibt es in Eckernförde, Elmshorn, Flensburg, Hamburg, Husum, Itzehoe, Kiel, Lübeck, Neumünster, Rendsburg, Schleswig und Schwerin. Die dort angebotene Arbeit wird nur über Spenden und mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. „Von daher freuen wir uns immer über finanzielle Unterstützung und die Bereitschaft von Menschen, sich ehrenamtlich in den Bahnhofsmissionen in tollen Teams zu engagieren“, ergänzt Jann-Thorge Thöming.

Foto: Heinrich Deicke (2. v.li.), Vorsitzender des Dachverbands der Nord-Bahnhofsmissionen, überreicht einen Raumluftfilter an die Ehrenamtlichen in Neumünster. Foto: Verband der Ev. Bahnhofsmission in der Nordkirche e.V.

neumuenster Diakonisches Werk Altholstein
Navigation
Termine heute