Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Aktuell

Malteser in Neumünster feiern ihr 50. Jubiläum

Neumünster (em) Der Malteser Hilfsdienst blickt auf ein erfolgreiches halbes Jahrhundert zurück und feiert am 19. November 2022 sein 50-jähriges Bestehen. Seit 1972 engagiert sich die Hilfsorganisation auf vielfältige Weise sozial und caritativ in Neumünster und ist dabei immer nah am Menschen. Im Laufe der Zeit haben die Malteser ihr Angebot stetig erweitert und das umfangreiche Aufgabenspektrum vor Ort ausgebaut und entwickelt.

In den Anfangsjahren konzentrierte sich die Gliederung, deren Dienste ehrenamtlich geprägt sind, auf die Erste-Hilfe-Ausbildung und Sanitätsdiensteinsätze. Darüber hinaus sind die freiwilligen Helferinnen und Helfer seit den 1970er Jahren im Katastrophenschutz vertreten und engagieren sich mit der Malteser Jugend seit Langem in der Jugendarbeit.

„Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch“, so der Stadtbeauftragte Christoph Wolloscheck, der seit 2016 die Geschicke der Malteser in Neumünster lenkt: „Unsere Ehrenamtlichen engagieren sich mit großem Einsatz in den unterschiedlichen Diensten, um stets dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.“ Mit dem Leitspruch „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ engagieren sich die Malteser seit 50 Jahren für hilfebedürftige, einsame und kranke Menschen in der Stadt und setzen dieses Motto dabei zeitgemäß um. So besuchen beispielsweise Ehrenamtliche des Besuchsdienstes mit Hund Senioren oder Menschen mit Behinderung in Pflegeeinrichtungen und schenken Freude oder bilden etwa Schulsanitäter aus, um jungen Menschen das Helfen näher zu bringen.

Die Malteser in Neumünster feiern am 19. November 2022 ihr 50-jähriges Jubiläum und laden hierzu um 14 Uhr in die Kirche St. Maria-St. Vicelin (Bahnhofstraße 35, 24534 Neumünster).
Im Anschluss an die Heilige Messe folgt ein Empfang für geladene Gäste im benachbarten kath. Eduard-Müller-Haus (Linienstr. 3).

neumuenster Aktuell
Veröffentlicht am 03.11.2022
Navigation