Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Agentur für Arbeit Neumünster

Girls` Day - Schülerinnen sammeln virtuell MINT-Praxis

Neumünster (em) Der Girls` Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung von Mädchen. Schülerinnen ab der 5. Klasse lernen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil gering ist. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am Girls` Day ihre Türen für Schülerinnen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik vorzustellen.

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung. Trotzdem wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs. Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind aber in allen Lebensbereichen, im Privaten, in der Arbeitswelt, den Medien oder der Politik, wichtige Themen. Und wenn es um ihre Berufs- und Lebensplanung geht, sollten Mädchen dies im Blick haben.

Auch der Girls` Day am 28. April 2022 hat diese Themen im Fokus. Mädchen haben die Möglichkeit, Digitalisierung und Nachhaltigkeit im beruflichen Kontext kennenzulernen.
Dafür können sie erste praktische Erfahrungen in Unternehmen und Organisationen sammeln. Es gibt auch virtuelle Angebote. Weitere Informationen für Unternehmen und Mädchen gibt es hier: https://www.girls-day.de/.

„Schülerinnen brauchen Ihre Unterstützung dabei, ihre Talente zu entdecken. Animieren Sie sie, bei der Berufs- und Lebensplanung nicht nur auf geschlechtstypische Berufsfelder zurück zu greifen! Sie sichern sich so Ihre künftigen Fachkräfte,“ appelliert Michaela Bagger, Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster, an die Ausbildungsbetriebe.

Die Agentur für Arbeit Neumünster bietet am Girls‘ Day Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, sich technisch auszuprobieren und „Roberta“ kennen zu lernen: Studentinnen des RobertaRegioZentrums der Fachhochschule Kiel bringen Schülerinnen mit Hilfe einer Online-Plattform das Programmieren von z.B. kleinen Robotern bei. So können sie spielerisch die ersten Schritte in den Bereichen Technik und Informatik kennenlernen. Die teilnehmenden Mädchen werden die virtuellen Roboter programmieren, steuern und ihnen ein paar Tricks beibringen. Außerdem wird gezeigt, was mit Robotern gemacht werden kann und welche Berufe damit zu tun haben.
Für die Teilnahme werden ein Computer mit Internetzugang sowie eine Webcam, ein Mikrofon und eine Maus benötigt. Die Veranstaltung findet über ZOOM statt.

Wie sie sich anmelden und weitere Informationen für interessierte Mädchen gibt es unter https://www.girls-day.de/@/Show/agentur-fuer-arbeit-neumuenster/roberta-schnupperkurs. Corinna Schmidt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Neumünster, steht gern für weitere Informationen zur Verfügung:

Telefon: 04321 943-210
E-Mail: Neumuenster.BCA@arbeitsagentur.de

neumuenster Agentur für Arbeit Neumünster
Agentur für Arbeit Neumünster
Agentur für Arbeit Neumünster
24530 Neumünster

Besucheradresse
Wittorfer Straße 22-26
24534 Neumünster
Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer) *
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber) *

* Der Anruf ist gebührenfrei.

www.arbeitsagentur.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute