Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Agentur für Arbeit Neumünster

Nachfrage nach Arbeitskräften deutlich höher

Neumünster (em) Im Mai sinkt die Zahl der Arbeitslosen erneut. „Zum zweiten Mal ziehen wir den Vergleich zu einem Monat des Vorjahres, der bereits durch Auswirkungen der Corona-Pandemie gekennzeichnet war. Die aktuelle Belebung am Arbeitsmarkt ist trotz weiterhin pandemiebedingter Einschränkungen deutlich.

Erstmals ist auch im Vergleich zum Vorjahr die Arbeitslosigkeit
gesunken. Außerdem ist die Nachfrage nach Arbeitskräften spürbar angezogen“,
kommentiert Michaela Bagger, Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster, die aktuellen
Zahlen.

Arbeitslosigkeit
Im Bezirk der Agentur für Arbeit Neumünster sind im Mai 10.333 Menschen von
Arbeitslosigkeit betroffen. Das sind 250 weniger als im April (minus 2,4 Prozent) und 318
weniger als ein Jahr zuvor (minus 3,0 Prozent).
Die Arbeitslosenquote beträgt 5,5 Prozent. Im April und vor einem Jahr lag sie bei 5,7
Prozent.

Auch in Krisenzeiten ist der Arbeitsmarkt in Bewegung. Dabei zeigt sich aktuell, dass sich
die Zahl der Zugänge in Arbeitslosigkeit aus einer sozialversicherungspflichtigen
Beschäftigung im Vergleich zum April mit 630 bereits verringerte (um 75 Personen / minus
10,6 Prozent). Der Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt einen noch deutlicheren Rückgang
um 295 Personen (minus 31,9 Prozent). „Die starke Inanspruchnahme des Instruments der
Kurzarbeit verhindert dabei immer noch einen höheren Zugang Erwerbstätiger in die
Arbeitslosigkeit“, so Bagger.

Gleichzeitig haben 781 Menschen eine neue Beschäftigung aufgenommen, 32 oder 3,9
Prozent weniger als im April, aber 286 oder 57,8 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Unterbeschäftigung
Die Zahl der Unterbeschäftigten ist im Mai mit 13.645 im Vergleich zum Vormonat um 263
zurückgegangen (minus 1,9 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr ist sie um 177 gesunken
(minus 1,3 Prozent). Sie fasst die Zahl der Arbeitslosen mit der Zahl derer zusammen, die
aufgrund gesetzlicher Regelungen nur deshalb nicht als Arbeitslose gezählt werden, weil sie
derzeit an einer Weiterbildung oder sonstigen Förderung wie einer Arbeitsgelegenheit („Ein-
Euro-Job“) teilnehmen oder kurzfristig erkrankt sind.

Arbeitsagentur und Jobcenter
Die Zahl der bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldeten Menschen beträgt im Mai
3.799 Personen – 353 weniger als im April (minus 8,5 Prozent) und 583 weniger als vor einem
Jahr (minus 13,3 Prozent). Die Zahl der Unterbeschäftigten sank gegenüber dem Vorjahr um 441 auf 4.623 (minus 8,7 Prozent).

Bei den Jobcentern sind im Mai 6.534 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 103 mehr
als im April (plus 1,6 Prozent) und 265 mehr als ein Jahr zuvor (plus 4,2 Prozent).
Die Zahl der Unterbeschäftigten stieg gegenüber dem Vorjahr um 264 auf 9.022 (plus 3,0
Prozent).

Stellenangebot
Dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service (gAG-S) der Agentur für Arbeit und der Jobcenter
wurden im Mai 787 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet – 173 mehr als
im April (plus 28,2 Prozent) und 470 mehr als vor einem Jahr (plus 148,3 Prozent).
Die meisten Stellenangebote kamen im Mai insbesondere aus der Zeitarbeit, dem Handel
und der öffentlichen Verwaltung. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres stieg die Nachfrage
aber darüber hinaus in allen Wirtschaftsabschnitten.

In der Stadt Neumünster
• sind im Mai 3.927 Menschen arbeitslos gemeldet – 147 weniger als im April (minus 3,6
Prozent) und 53 weniger als vor einem Jahr (minus 1,3 Prozent).
• beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 9,1 Prozent. Im April lag sie bei 9,4 Prozent und
vor einem Jahr bei 9,2 Prozent.
• sank die Unterbeschäftigung von April auf Mai auf 5.132 (minus 85 oder 1,6 Prozent).
Vor einem Jahr lag sie bei 5.114 (plus 18 oder 0,4 Prozent).
• wurden dem gAG-S im Mai 255 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet –
32 mehr als im April (plus 14,3 Prozent) und 136 mehr als vor einem Jahr (plus 114,3
Prozent).

neumuenster Agentur für Arbeit Neumünster
Navigation
Termine heute