Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | VHS

Vortrag: Patientenverfügung als ethisches Problem

Neumünster (em) Die aktuelle Diskussion um die Patientenverfügung steht am Mittwoch, 1. Februar um 19.30 Uhr in der Volkshochschule Neumünster (Gartenstraße 32) im Mittelpunkt der Veranstaltung der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft.

Wann ist das Leben (nicht mehr) lebenswert? Haben wir ein Recht und die Möglichkeit, das eigene Sterben frei und selbstbestimmt zu gestalten? Dieser Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Rosenau (Institut für Systematische Theologie, Schwerpunkt Dogmatik) versucht, in dem komplizierten Geflecht von juristischen, medizinischen und ethischen Aspekten der Patientenverfügung eine Orientierung auf der Basis des biblisch-christlichen Menschenbildes zu geben.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, für Mitglieder der Universitätsgesellschaft ist der Eintritt kostenfrei. Um eine telefonische Voranmeldung bei der vhs unter Tel. 0 43 21 - 70 76 90 wird gebeten.
VHS Neumünster
Volkshochschule Neumünster
Gartenstr. 32
24534 Neumünster
Tel: 04321 - 70769-0
E-Mail: info (at) vhs-neumuenster.de
www.vhs-neumuenster.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen