Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein

Fachvortrag von Dipl.-Ing. Christian Scholz

Neumünster (em) Am Mittwoch, 31. Mai informiert Dipl.-Ing. Christian Scholz, Energieberater der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) über Energiesparen mit Solarwärme.

Solarthermische Anlagen gewinnen Wärme aus Sonnenlicht, ohne teuren Brennstoff und ohne schädliche Emissionen. Die Aussicht auf niedrige Heizkosten und eine großzügige öffentliche Förderung bei der Installation macht die Technik für Privathaushalte attraktiv.

Darüber informiert Dipl.-Ing. Christian Scholz, Energieberater der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) in der kostenfreien Vortragsreihe „SHeff-Treff“ am Mittwoch, 31. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Energie-Ausstellungszentrum SHeff-Z an den Holstenhallen in Neumünster.

„Allerdings können Verbraucher nur schwer beurteilen, ob die installierte Anlage auch die versprochene Einsparung bringt“, so der Referent. In diesem Fall hilft der Solarwärme-Check, den die Verbraucherzentrale anbietet. Mehr als 1000 Geräte haben die Experten der Verbraucherzentrale Energieberatung im Sommer vergangenen Jahres bundesweit überprüft. Aufgefallen ist ihnen dabei zum Beispiel, dass viele Anlagen nicht über einen so genannten Wärmemengenzähler verfügen.

Häufig fehlt außerdem eine ausführliche Anlagen-Dokumentation, die Wartung und Pflege der Anlage deutlich erleichtern würde. „Abhilfe ist bei vielen Problemen möglich – und oft nicht einmal kostenintensiv“, betont Scholz. Wer für seinen Neubau oder sein Bestandsgebäude eine neue Solaranlage plant, sollte sich vorab unabhängig beraten lassen. Energieberater prüfen nicht nur die vorliegenden Angebote, sondern erläutern Laien auch die Effektivität der thermischen Anlage und prüfen, ob das richtige System für den entsprechenden Verwendungszweck gewählt wurde.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldungen für den SHeff-Treff werden online bis spätestens Mittwoch, 31. Mai, um 14 Uhr erbeten: www.sheff-z.de, Veranstaltungen.

Termine für eine unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale können unter der kostenfreien Nummer 0 800 / 809 80 24 00 oder unter 0 431 / 590 99 40 gebucht werden. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Mehr Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. oder www.vzsh.de.

Foto: Christian Scholz

neumuenster Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein
Navigation
Termine heute