Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stiftung Sparkasse Südholstein

Doris Grote wird neue Geschäftsführerin

Neumünster / Pinneberg / Segeberg (em) Die Stiftung der Sparkasse Südholstein bekommt Verstärkung: Ab sofort gehört Doris Grote zur Geschäftsführung der gemeinnützigen Einrichtung. Die 63-jährige Norderstedterin war bereits im Vorstand der Stiftung sowie im Verwaltungsrat der Sparkasse Südholstein tätig.

Frau Grote wird in erster Linie repräsentative Aufgaben übernehmen. Unterstützt wird sie dabei von dem zweiten Geschäftsführer Dr. Stephan Kronenberg und seiner Stellvertreterin Martina Beckmann, die sich um die Organisation und Verwaltung der Stiftungsangelegenheiten kümmern.

„Ich freue mich sehr, dieses Amt zu übernehmen. Die Stiftung der Sparkasse Südholstein leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und das ehrenamtliche Engagement in der Region. Diese Leistungen möchte ich noch bekannter machen und gemeinsam mit engagierten Bürgern weiter ausbauen“, erklärt Doris Grote.

„Frau Grote ist aufgrund ihrer Erfahrung und Vernetzung eine hervorragende Repräsentantin für uns. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass auch in Zeiten niedriger Zinsen weiterhin viele Projekte in den Kreisen Pinneberg und Segeberg sowie in der Stadt Neumünster gefördert werden können“, betont Andreas Fohrmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung.

Die Stiftung der Sparkasse Südholstein wurde vor über 20 Jahren ins Leben gerufen. Mit einem Stiftungskapital von gut 7,3 Millionen Euro ist sie eine der größeren Sparkassenstiftungen im Land Schleswig-Holstein. Das Stiftungskapital ist unangreifbar und hat für die Ewigkeit Bestand. Ausgeschüttet werden ausschließlich die Zinserträge.

Auch Privatpersonen haben die Möglichkeit, die Aufgaben und Ziele der Stiftung zu unterstützen. Zum einen geschieht dies durch Spenden, um einzelne Stiftungsprojekte gezielt im Geschäftsgebiet der Sparkasse zu fördern. Darüber hinaus können Teile des Privatvermögens als Zustiftung auf das Stiftungskapital übertragen werden. In diesem Fall bleibt der gespendete Betrag ebenfalls für immer geschützt. Nur die Zinserträge aus der Zustiftung werden zur Förderung verwendet.

Jedes Jahr fließen die Ausschüttungen in der Region Südholstein. Gefördert werden insbesondere die Bereiche Jugend, Umwelt, Kultur und Soziales, wobei in dem Bereich Jugend und deren Bildung ein Schwerpunkt gesetzt ist. „Kinder und Jugendliche fördern, sie ernst nehmen, ihren Wissensdurst stillen und sie nachhaltig in ihrer Persönlichkeit stärken, dass ist uns, unseren Spendern und Zustiftern eine Herzensangelegenheit“, so Doris Grote.

Um nachhaltig etwas für die Bildung und den Erfahrungsreichtum der Kinder und Jugendlichen zu tun, werden durch die Sparkassenstiftung fast 20 Projekte tatkräftig unterstützt. Beispiele für derartig geförderte Projekte sind: „Die Hochbegabtenförderung“ – Förderung von besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schüler im Verbund Pinneberg / Bad Segeberg / Neumünster, „Dem Abfall/Abwasser auf der Spur“ – Umwelterziehung für Schüler, „Jugendinitiative mit Pfiff“ – Wettbewerb und Umsetzung von Ideen und Initiativen Jugendlicher, „Kunst trifft Schule“ – Auseinandersetzung mit Kunst im Gerisch-Skulpturenpark Neumünster, „Schulsanitätsdienst“ – Jugendlichen wird die Kompetenz vermittelt, im Notfall als Ersthelfer für verletzte oder erkrankte Mitschüler aktiv zu werden sowie die „Waldweihnacht im Erlebniswald Trappenkamp“.

Foto: Doris Grote (Mitte), Dr. Stephan Kronenberg und Martina Beckmann sind das Team der Stiftung der Sparkasse Südholstein.

neumuenster Stiftung Sparkasse Südholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen