Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stadt Neumünster

Kündigung der Nutzungsvereinbarung mit Verein openhaart

Neumünster (em) Mitte Juli hatte Oberbürgermeister Dr. Tauras die Nutzungsvereinbarung mit dem Verein openhaart zur Überlassung der städtischen Liegenschaft in der Slevogtstraße 31 zum 31. Dezember gekündigt, damit die Beschlüsse des Planungsausschusses und der Abriss des Gebäudes im Jahr 2018 umgesetzt werden können.

Diesen Kündigungstermin hat openhaart nun quasi vorverlegt, in dem der Verein von sich aus zum 31. August 2017 gekündigt hat. „Unsere finanzielle Situation erlaubt es uns nicht, die hohe Nachzahlung für die Betriebskosten zu tilgen, so dass wir das Gebäude leider nicht bis Ende des Jahres nutzen können“, so die Projektleitung von openhaart, Roman Wagner. Der Auszug aus den Räumen in Ruthenberg findet nun also nicht erst im Winter statt.

Die vom Land geförderte Arbeit als Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe wird der Verein auf jeden Fall fortsetzen. „Fast zwei Jahre haben wir wertvolle ehrenamtliche Arbeit für die Stadt in der Flüchtlingshilfe geleistet. Wir werden unsere bisherigen Angebote auf der Grundlage des von der Ratsversammlung beschlossenen Konzeptes zur Flüchtlingsarbeit ausrichten und möchten gerne weiterhin Unterstützung bei der Integration anbieten, da uns die Menschen am Herzen liegen“, so Roman Wagner weiter.

Für beide Seiten sind die Kündigungen nachvollziehbar und die Rückgabe des Gebäudes wird nunmehr in den nächsten Tagen vollzogen. ”Vielmehr macht es uns Ehrenamtliche froh, dass es in Zukunft auf Basis des Handlungskonzeptes einen gemeinsamen Weg aller Akteure geben wird”, so Roman Wagner entschlossen.

Oberbürgermeister Dr. Tauras: „Der Verein openhaart hat sich sehr in der Flüchtlingshilfe engagiert. Als Stadt sind wir auf diese ehrenamtliche Arbeit angewiesen und dankbar dafür. Gemeinsam mit allen Beteiligten muss uns die Integration der Geflüchteten in unsere Gesellschaft gelingen und deshalb ist mir eine gute Zusammenarbeit aller Akteure sehr wichtig.“
Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Großflecken 59
24534 Neumünster
Tel.: 04321 / 942 - 0
Fax: 04321 / 4 59 70
E-Mail: stadt (at) neumuenster.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen