Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Stadt Neumünster

Große Gefahrgutübung im Industriegebiet Süd

Neumünster (em) Die Stadt Neumünster weist darauf hin, dass es am Sonnabend, 25. Juni, von 9 Uhr bis 13 Uhr ein erhöhtes Verkehrsaufkommen von Einsatzfahrzeugen im Industriegebiet Süd geben wird.

Die Berufsfeuerwehr und diverse Einheiten werden auf dem Betriebsgelände der Firma BSL Betriebsmittel Service Logistik GmbH & Co KG in der Leinestraße 11 eine umfassende Gefahrgutübung durchführen. Der Betrieb unterliegt der Störfallverordnung, so dass turnusgemäß Übungen unter Einbeziehung der innerbetrieblichen Gefahrenabwehr durchgeführt werden müssen.

Es sind am Sonnabend der Gefahrgutzug I der Berufsfeuerwehr, der Gefahrgutzug II der Freiwilligen Feuerwehr, der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Gadeland, der Löschzug Gefahrgut des Kreises Segeberg, alle Sanitätseinheiten des Katastrophenschutzes, die Schnelle Eisatzgruppe Rettung, die Technische Einsatzleitung sowie weitere Einheiten beteiligt. Das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein wird Beobachter entsenden.

Das Übungsszenario umfasst einen Brand in der Kommissionierungshalle mit Übergriff auf gelagerte Gefahrstoffe. Zudem wird im Gebäude nach vermissten Personen gesucht.
Stadt Neumünster
Stadt Neumünster
Großflecken 59
24534 Neumünster
Tel.: 04321 / 942 - 0
Fax: 04321 / 4 59 70
E-Mail: stadt (at) neumuenster.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen