Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Sparkasse Südholstein

Sparkasse Südholstein finanziert potenzielle Lebensretter

Neumünster (em) „Helft Simon!“ So lautete der Aufruf, mit dem die Familie des an Blutkrebs erkrankten Pinnebergers Anfang 2015 begann, einen Knochenmarkspender zu finden. Seitdem haben sich mehr als 2100 Menschen neu als Stammzellenspender für den 27-Jährigen bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren lassen.

Die Resonanz war groß, doch die Bereitschaft zur Registrierung allein hilft noch nicht. Die DKMS braucht auch Geld für die Typisierungen. „Jede Typisierung kostet 40 Euro. Das entspricht bei Simon einem Finanzierungsbedarf von fast 85.000 Euro. Bislang konnten wir erst rund 57.000 Euro aufbringen. Das bedeutet, dass noch längst nicht alle Blutspenden finanziert werden konnten“, erklärt Annika Schirmacher von der DKMS. Die Sparkasse Südholstein möchte helfen, diese Lücke zu schließen, und unterstützt die Aktion „Helft Simon!“ mit 2000 Euro für 50 weitere Typisierungen.

„Wir möchten, dass Simon Albers und auch alle anderen an Blutkrebs erkrankten möglichst große Chancen auf das lebensrettende Knochenmark ihres genetischen Zwillings bekommen. Jeder einzelne Beitrag kann der entscheidende sein“, erklärt Ralf Uthe, Direktor der Sparkasse Südholstein. Er ruft Privat- und Geschäftsleute auf, ebenfalls zu helfen und potenzielle Lebensretter zu finanzieren.

Wer die Aktion unterstützen will, überweist auf das DKMS Spendenkonto bei der Berliner Bank, IBAN DE55 1007 0848 0151 2318 16, BIC DEUTDEDB110, Stichwort: JBB 001. Wer im Verwendungszweck seine Kontaktdaten angibt, erhält eine Spendenbescheinigung.

Alle 16 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Nur ein Drittel der Patienten findet innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Großteil benötigt einen nicht verwandten Spender. Die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender außerhalb der eigenen Familie zu finden, liegt bei 1:20.000 bis 1:mehreren Millionen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter dkms.de und helft-simon.de sowie auf Facebook unter helft-simon.de

Foto: Ralf Uthe, Direktor der Sparkasse Südholstein (rechts), mit Simon Albers und dessen Freundin Sarah Tiedt.

neumuenster Sparkasse Südholstein
Sparkasse Südholstein
Filiale Neumünster
Kieler Str. 1
24534 Neumünster
Tel.: 0 43 21 - 408 48 88

Filiale Kaltenkirchen
Holstenstr. 32
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 0 45 51 / 80 74 910

Filiale Henstedt-Ulzburg
Hamburger Straße 83
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 0 800 / 10 10 181

E-Mail:
service@spk-suedholstein.de
Filiale Norderstedt
Ulzburger Straße 363e
22846 Norderstedt
Tel.: 0800 10 10 181

Filiale Bad Bramstedt
Bleeck 1
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 0800 - 10 10 181

Filiale Bad Segeberg
Oldesloer Str. 24
23795 Bad Segeberg
Tel.: 0800 10 10 181

Website:
www.spk-suedholstein.de
Weitere Artikel lesen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen