Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Messerattacke in der Landesunterkunft

Neumünster (em) Rettungsdienst und Polizei wurden am Freitag, 26. April um 13.40 Uhr in die Landesunterkunft in den Haart gerufen. Dort war es zwischen zwei irakischen Asylbewerbern zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf ein Messer eingesetzt worden war.

Ein 26-Jähriger wurde mit Verletzungen in das Krankenhaus Neumünster gebracht, konnte es aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei nahm einen 37-jährigen Iraker noch am Tatort fest. Ein Asylbewerber (32) aus Syrien wurde an der Hand verletzt, als der den Streit schlichten wollte. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen aufgenommen.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen