Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Gleich zwei unglückliche Unfälle in Neumünster

Neumünster (em) Bei äußerst unglücklichen Unfällen in Neumünster wurden am Dienstag, 9. April und Mittwoch, 10. April zwei Menschen verletzt.

Der 22-jährige Fahrer eines VW Polo übersah heute, 10. April, 05.50 Uhr auf dem Stoverweg einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Transporter und kollidierte mit dem Heck. Der junge Mann war in Fahrtrichtung Gartenstadt unterwegs.

Noch ist unklar, weshalb er das geparkte Fahrzeug übersah. Hinweise auf Alkoholeinfluss liegen nicht vor. Der Polo musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 800 Euro geschätzt. Der Fahrer wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag, 9. April, 16.30 Uhr wurde ein 15-jähriger Radfahrer an der Ecke Wittorfer Straße / Schützenstraße verletzt. Er wurde ebenfalls mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Feststellungen der Polizei befuhr der Radfahrer die Wittorfer Straße Richtung Holsatenring. In gleiche Richtung fuhr die 43-jährige Fahrerin eines Renault. Sie wollte jedoch rechts in die Schützenstraße abbiegen und übersah dabei den Radfahrer. Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen