Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Zusammenstoß nach Sekundenschlaf auf der B 205

Neumünster (em) Am frühen Morgen des 6. November, gegen 6 Uhr kam es auf der Bundestraße 205 (B 205) zwischen der A 7 und der Abfahrt Altonaer Straße zu einem Zusammenstoß eines Transporters mit einem Sattellastzug.

Der Transporterfahrer, der aus Richtung A 7 kam, geriet vermutlich nach Sekundenschlaf mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und es kam zur Kollision mit einem entgegen kommenden Lkw. Durch den Zusammenstoß wurde der Dieseltank des Lastzuges beschädigt und es lief eine nicht unerhebliche Menge Kraftstoff aus.

Die Fahrbahn wurde auf einer Länge von etwa 250 Metern entsprechend verschmutzt. Der Tranporterfahrer wurde ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster eingeliefert und stationär aufgenommen. Eine Pkw-Fahrerin (46 Jahre alt), die hinter dem Lkw fuhr, musste ebenfalls, allerdings nur leicht verletzt, ins FEK gebracht werden.

Der Lkw-Fahrer (52 Jahre alt) blieb unverletzt. Durch die Berufsfeuerwehr Neumünster wurde Bindemittel ausgebracht und der restliche Dieselkraftstoff in Fässer umgepumpt. Danach übernahm eine Fachfirma die Reinigung der Fahrbahn.

Die B 205 musste während der Unfallaufnahme-Rettungs- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt werden.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen