Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Laubenaufbrecher von der Polizei festgenommen

Neumünster (em) Am 6. November, gegen 22.21 Uhr, wurde die Polizei über einen gerade stattfindenden Einbruch in eine Laube in der Gartenkolonie „Hans Sass“, an der Boostedter Straße, in Neumünster informiert.

Am Einsatzort stellte eine Funkstreifenbesatzung fest, dass zwei zunächst unbekannte Männer bereits ein Schloss von der einer Tür entfernt hatten. Der Eigentümer saß allerdings in der Laube, hörte die Geräusche an der Eingangstür und konnte die Einbrecher mit einer Schreckschusswaffe in die Flucht schlagen.

Kurz darauf konnte eine weitere Funkstreifenbesatzung, die nach den Flüchtigen fahndete zwei junge Männer vorläufig festnehmen. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die beiden Neumünsteraner sich an der Laube des Anrufers zu schaffen gemacht hatte und es ergaben sich konkrete Verdachtsmomente, dass sie für weitere Laubenaufbrüche in Frage kommen.

Beide machten bei ihren Vernehmungen entsprechende Einlassungen. Die Beamten stellten diverse Beweismittel sicher. Die beiden Tatverdächtigen (20 und 26 Jahre alt) wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sie werden sich wegen Besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen