Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Bedenkliches Ergebnis nach Kontrollen auf dem Schulweg

Neumünster (em) Beamte des 1. Polizeireviers führten am Dienstag, 20. November in der Zeit von 7 bis 12 Uhr Kontrollen in der Ehndorfer Straße und Wasbeker Straße zur Sicherung des Schulwegs durch.

Dabei überwachten die Beamten schwerpunktmäßig das Verhalten von Autofahrern an Fußgängerüberwegen im Nahbereich von Schulen. Gemäß Straßenverkehrsordnung haben an Fußgängerüberwegen Fahrzeugführer Personen, welche den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen.

Dann dürfen sie nur mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren; wenn nötig, müssen sie warten. Insgesamt zeigten die Beamten sieben Verstöße an, die mit einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet werden. Darüber hinaus wurden in zwölf Fällen Autofahrer gestoppt, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten und vier Radfahrer, die auf der falschen Seite fuhren.

Der Fahrer eines Transporters wurde in der Wasbeker Straße mit einem Atemalkoholwert von 1,29 Promille angetroffen. Sein Führerschein wurde nicht beschlagnahmt, er besaß keinen.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen