Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Außenspiegel schlägt Jungen vom Fahrrad

Neumünster (em) Ein 11-jähriger Schüler war am Montag, 26. November gegen 7.30 Uhr mit seinem Kinderfahrrad im Hürsland in Neumünster auf der rechten Straßenseite auf dem Weg zur Rudolf-Tonner-Schule. Auf Höhe der Thorstraße spürte er plötzlich einen Schlag von hinten auf seinen Kopf und stürzte infolgedessen zu Boden.

Der getragene Fahrradhelm verhinderte schlimmeres, trotzdem verspürte der 11-jährige Junge danach Kopfschmerzen und wurde mit einem Rettungswagen dem FEK NMS zugeführt.

Eine Zeugin hatte beobachten können, dass ein weißer Kastenwagen (dieser war größer als ein VW Bus) zu dicht den 11-jährigen Jungen überholt hatte. Hierbei stieß der rechte Außenspiegel des Kastenwagen gegen den Kopf des Jungen, woraufhin dieser zu Boden fiel. Der Kastenwagen setzte seine Fahrt ohne zu bremsen fort.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, die am 26. November gegen 7.30 Uhr im Hürsland / Thorstraße den Unfall beobachtet haben. Hinweise bitte an jede Polizeidienststelle oder unter der Tel.: 0 43 21 / 94 50.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen