Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Öffentlichkeitsfahndung nach Einbrüchen geht weiter

Neumünster (em) Im Februar 2018 wurden in Neumünster und Bad Bramstedt mehrere Wohnungseinbrüche verübt.

Die Einbrecher verschafften sich während der Abwesenheit der Bewohner durch Aufhebeln der Fenster Zutritt zu den Wohnungen. Sie erbeuteten Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. In einem Fall wurde ein Tresor komplett aus dem Haus gestohlen.

Die Kriminalpolizei Neumünster konnte Stehlgut im Rahmen der Ermittlungen teilweise sicherstellen. Als Tatverdächtige konnten zwei Neumünsteraner (26, 31) ermittelt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel erließ das Amtsgericht Kiel Haftbefehle. Die Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zur Festnahme. Der Aufenthaltsort der Männer ist zurzeit unbekannt.

Wer kann Angaben zum Aufenthalt der Gesuchten machen? Hinweise bitte unter Tel.: 0 43 21 / 94 50 an die Polizei Neumünster.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen