Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Heiße Spur nach Tötungsdelikt

Neumünster (em) Nach dem tödlichen Angriff auf einen 20-Jährigen Mann in Neumünster am Sonntagmorgen, 16. September verfolgt die Kriminalpolizei eine heiße Spur. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten die Ermittler eine Spur, die für eine sichere Identifizierung geeignet ist, sichern.

Für die endgültige Identifizierung des Täters sind die Ermittler aber auch immer noch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Gesucht wird ein ca. 30 Jahre alter und ca. 180 cm großer Mann mit einer sportlichen Figur. Er soll einen 3-Tage-Bart gehabt und einen grauen Kapuzenpulli getragen haben. Die Kapuze habe er über den Kopf gezogen. Der Zeuge gab an, dass der Täter ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben könnte. Da der Mann die Kapuze über dem Kopf getragen habe, sei das jedoch schwer zu erkennen gewesen und deshalb keine sichere Erkenntnis.

Da der Täter sich bei der Tatausführung am Sonntagmorgen eine blutende Verletzung zugezogen haben muss, fragen die Ermittler, wem eine Person mit einer solchen frischen Verletzung aufgefallen ist oder wo sich eine solche Person in Behandlung begeben hat.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Tel.: 04 31 / 160 33 33 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Kiel

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen