Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Motorradausflug beinahe mit dem Leben bezahlt

Neumünster (em) Der 33-jährige Fahrer eines Motorrades verlor am Samstagabend, 21. Juli um 19 Uhr auf der L 328 die Kontrolle über sein Motorrad.

Als er rechts zum Stoverweg abfahren wollte, stürzte er und prallte in die Schutzplanke. Der Fahrer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht. Seine Kawasaki musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Möglicherweise war nicht angepasste Geschwindigkeit unfallursächlich.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

neumuenster Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen