Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Untersuchungshaft nach Drogendelikt

Neumünster (em) Am Abend des Dienstag, 27. Februar konnten Beamte des 1. Polizeireviers sowie der Kriminalpolizei Neumünster in der Kieler Straße, in Neumünster aufgrund eines Hinweises 3 Tatverdächtige Neumünsteraner vorläufig festnehmen, die im Verdacht standen, mit Drogen gehandelt zu haben.

Bei dem 18-jährigen Haupttäter wurden etwa 70 Gramm Marihuana sowie eine dreistelliger Bargeldbetrag sichergestellt. Die beiden Mittäter (21 und 22 Jahre alt) wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Der 18-Jährige war für die Kripo kein Unbekannter. Bereits im November 2017 wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen des gewerbsmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln eingeleitet. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel am 28. Februar der zuständigen Richterin beim Amtsgericht Neumünster vorgeführt. Diese erließ gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl und er wurde in die JVA Neumünster überstellt.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen