Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Garagenbrand im Stadtteil Gadeland

Neumünster (em) Der Feuerwehr und der Polizei wurde am Mittwoch, 21. März gegen 16.15 Uhr ein Garagenbrand in der Segeberger Straße, in Neumünster gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die an ein Wohnhaus grenzende Garage in Flammen.

Die Berufsfeuerwehr Neumünster konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Erste Zeugen brachten einen vor der Garage abgestellten Pkw in Sicherheit, indem sie ihn aus der Gefahrenzone schoben. Die Segeberger Straße musste wegen der Löscharbeiten zunächst für beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden mit den entsprechenden Folgen für den einsetzenden Feierabendverkehr. Später konnte der Verkehr einseitig vorbeigeleitet werden. Gegen 17.23 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen und prüft die Hinzuziehung eines Sachverständigen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Zur Brandursache können zurzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Kripo bittet mögliche Zeugen sich unter der Tel.: 0 43 21 / 94 50 zu melden.

An der Garage dürfte eine Totalschaden entstanden sein (Schadenshöhe etwa 15.000 Euro).

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen