Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Falsch abgebogen – drei Verletzte bei Unfall

Neumünster (em) Am Samstag, 24. März, gegen 5.57 Uhr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Pkw in Neumünster auf der Altonaer Straße aus Richtung Innenstadt kommend und wollte an der Kreuzung Altonaer Straße / Holsatenring nach links in den Holsatenring abbiegen. Dabei übersah er den Pkw eines 29-Jährigen, der aus Richtung Südbahnhof kommend in Richtung Innenstadt fuhr, und es kann zum Zusammenstoß.

Der 29-Jährige und sein Mitfahrer (23 Jahre alt) wurden leicht verletzt und konnten nach Behandlung im Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster wieder entlassen werden. Der 46-Jährige blieb unverletzt. Sein Mitfahrer (25 Jahre alt) musste stationär im FEK aufgenommen werden.

An den beiden Pkw entstanden wirtschaftliche Totalschäden (etwa 3.000 Euro Gesamtschaden). Sie mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, so dass sich die Behinderungen in Grenzen hielten. Gegen 6.45 Uhr konnte die Kreuzung wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen