Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Vollsperrung der L 328 wegen entlaufender Pferde

Neumünster (em) Ein Ausflug zweier Pferde am Morgen des 26. Januar verlief glimpflich. Gegen 8.20 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 328 die beiden Pferde gemeldet, die sich auf der Richtungsfahrbahn Neumünster zwischen der Autobahnauffahrt und der Abfahrt Einfeld befinden sollte.

Die eingesetzten Funkstreifen konnten Mithilfe mehrere Verkehrsteilenehmer die Pferde schnell lokalisieren und für Sicherheit sorgen. Etwa 250 Meter vor der Abfahrt Einfeld konnten die Tiere von einer Beamtin und einer pferdekundigen Verkehrsteilnehmerin eingefangen und in Sicherheit gebracht werden. Sie stammten von einem in der Nähe gelegenen Reiterhof und wurden unversehrt dorthin zurück gebracht. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht geschädigt. Die L 328 und umliegende Straßen mussten vorsichtshalber bis kurz nach 9 Uhr gesperrt werden.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen