Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Drei Verletzte nach Vorfahrt-Missachtung

Neumünster (em) Missachtung der Vorfahrt war ursächlich für einen Unfall, der sich am Mittwoch, 17. Januar, 7.10 Uhr an der Ecke Justus-von-Liebig-Straße / Max-Eyth-Straße ereignete.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Fahrer (59) eines Ford C-Max die Justus-von-Liebig-Straße Richtung Hohrkamp befahren und die von rechts kommende und vorfahrtberechtigte Fahrerin (22) eines Opel Movano übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Die junge Frau erlitt einen Schock und wurde vorsorglich gemeinsam mit ihrem Kleinkind ins Krankenhaus gebracht. In dem Ford befanden sich insgesamt vier Insassen. Neben dem Fahrer wurde auch die Beifahrerin (51) leicht verletzt. Die mitfahrenden Söhne (19, 21) blieben unverletzt.

Schließlich wurde auch ein geparkter VW Golf beschädigt. Der Ford und der Opel mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen