Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Eltern aufgepasst: immer mehr Schüler unsicher unterwegs

Boostedt (em) Am Dienstagmorgen, 7. November, hat die Polizei vor der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt eine Fahrradkontrolle mit dem Schwerpunkt auf die funktionstüchtige Beleuchtung der Fahrräder durchgeführt.

Sieben Beamte nahmen zwischen 7 Uhr und 7.35 Uhr insgesamt 33 Räder der Schüler in Augenschein. Davon beanstandeten die Polizisten 15 Zweiräder.
Allerdings waren neben nicht funktionierenden Lampen auch gravierendere Mängel wie wirkungslose Bremsen festzustellen.

Die betroffenen Kinder und Jugendlichen erhielten einen Kontrollbericht, in dem sie bzw. die Eltern aufgefordert werden, das Rad in einen verkehrssicheren Zustand zu versetzen und bei der Polizeistation Boostedt vorzuführen.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang auch an die Eltern, gemeinsam mit ihrem Nachwuchs die Verkehrssicherheit der Fahrräder zu prüfen.

Die Polizei Boostedt wird auch in Zukunft wieder Fahrradkontrollen durchführen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen