Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Versuchter Raub auf eine Spielothek

Neumünster (em) Am Mittwoch, 8. März, um 21.08 Uhr betraten zwei maskierte Männer die Spielothek „Spielland“ in der Wasbeker Straße und bedrohten die 47 jährige Angestellte mit einem Messer. Als auf die Forderung "Geld her" keine Reaktion erfolgte, wurde der Angestellten an den Kopf geschlagen.

Sie blieb dadurch aber glücklicherweise unverletzt. Ein beherzter Gast (53), der Zeuge dieser Tat war, schrie die Täter an, so dass sie ohne Beute aus der Spielhalle flüchteten. Die Flucht der beiden Täter verlief zu Fuß in Richtung Schleusberg und durch den Pahlsgang. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten keine Tatverdächtigen angetroffen werden. Bei den Tätern handelte es sich um zwei junge Männer, ca. 18 Jahre alt mit dunkler Kleidung. Einer war ca. 1,70m groß, der andere ca. 1,60m. Beide waren während der Tat mit einem dunklen Schal maskiert. Des Weiteren trug einer der Männer ein dunkles Cap und der andere eine Kapuze. Dieser hatte auch noch eine Penny-Tüte bei sich. Bei sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizei Neumünster unter der Rufnummer 04321/945-0.

Originaltext:
Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute