Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Polizei

Vandalismus an Halloween

Neumünster (em) Am 31. Oktober war Halloween. Man könnte schlicht meinen, dass des einen Freud` des anderen Leid sei. Aber ist es tatsächlich so einfach? Die Polizei Neumünster fuhr an diesem Tag zwischen 18.15 Uhr und 19.30 Uhr insgesamt sechs Einsätze in Zusammenhang mit Halloween.

Anwohner, denen offensichtlich das sprichwörtliche Fass übergelaufen war, hatten sich beschwert, weil eine Hauswand in Gadeland mit Ketchup beschmiert wurde, in Faldera und in Tungendorf Chinaböller gezündet wurden, in Tungendorf und in Stadtmitte Kinder oder Jugendliche Eier gegen Hauswände warfen.

Die Grenzen des „guten“ Geschmacks überschritten Halloweenfans, die ebenfalls im Stadtteil Tungendorf (Unterjörn) zunächst an der Haustür klingelten. Als ihnen geöffnet wurde, warfen sie mehrere Eier in die Wohnung. Verunreinigungen des Mobiliars und der Tapeten waren die Folge. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Täter flüchteten.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen