Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Musikhochschule Lübeck

„Wir in Neumünster“ – Bruckner und Uraufführung

Neumünster (em) Das Sinfonieorchester der Musikhochschule Lübeck (MHL) gibt am Freitag, 11. Oktober um 20 Uhr unter der Leitung des Gastdirigenten Roland Kluttig ein Gastspiel im Theater der Stadthalle Neumünster.

Rund 75 junge Musikerinnen und Musiker, die an der MHL studieren stellen mit dem Sinfoniekonzert ihre Arbeitsergebnisse unter Leitung des renommierten Gastdirigenten Roland Kluttig (Coburg) vor. Das Konzert beinhaltet mit Bruckners neunter, unvollendeter Sinfonie und „Reminiscence“ von Benjamin Janisch einen reizvollen programmatischen Kontrast.

Anton Bruckner begann seine neunte Sinfonie 1887. Er befreite sich in seinem letzten Werk, in dem er sich an neue harmonische Spannungen heranwagte, von seiner vorangegangenen musikalischen Ordnung. Drei Sätze wurden 1903 in Wien uraufgeführt und brachten Bruckner die lang ersehnte Anerkennung ein. Er arbeitete fast zehn Jahre an seiner Komposition, zu der er geäußert haben soll: „Ich mag die Neunte gar nicht anfangen, ich traue mich nicht, denn auch Beethoven machte mit der Neunten den Abschluss seines Lebens“. Die Vollendung seines Werkes sollte der Komponist tatsächlich nicht mehr erleben: Er verstarb während der Arbeiten am vierten Satz.

Mit seinem Werk „Reminiscence“ will der 22-jährige Benjamin Janisch aus der Kompositionsklasse von Professor Dieter Mack sein Publikum mit auf eine musikalische Reise nehmen. Das 15-minütige Werk für großes Orchester wählte eine Jury mit dem neuseeländischen Komponisten Chris Cree Brown aus fünf Bewerbungen aus. Janisch arbeitet in seinem Werk mit texturellen Elementen und Melodien, die er zu Klangmassen verdichtet. Dabei kommt der Bassflöte eine kleine Solistenrolle zu. Janisch sagt über sein Komponieren: „Ich möchte einen Schatz unter der Oberfläche hervorholen und ihn für die Zuhörer zu einer hörbaren Erfahrung entwickeln.“

Karten für „Wir in Neumünster“ sind von 12 Euro bis 16 Euro im Vorverkauf per E-Mail an kulturbuero@neumuenster.de sowie an der Abendkasse erhältlich.

Foto: Dirigent Roland Kluttig ©Marco Borggreve

neumuenster Musikhochschule Lübeck
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen