Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Landestheater Schleswig-Holstein

Komödie: „Die Glückskuh“ von Hermann Essig am 7. Mai

Neumünster (sw/jj) Ein Stück über Moral, Neid, Freundschaft, Korruption und Liebe! Viele Aufs und Abs spielt das Landestheater Schlweswig-Holstein am Sonnabend, 7. Mai, um 20 Uhr im Theater in der Stadthalle in Neumünster. Es wird das Stück „Die Glückskuh“ von Hermann Essig gezeigt.

Zum Inhalt des Stückes: Rebekka Palmer ist hübsch und hat viele Verehrer. Doch sie weiß, wen sie liebt: den Sohn des reichen Bauern Schwarz. Den lässt sie auch in ihre Kammer und wird schwanger.

Helm Schwarz liebt zwar seine Rebekka, aber heiraten kann er sie nicht, denn sie ist arm und bringt keine Mitgift in die Ehe ein. Was also kann Rebekka tun? Heimlich schleicht sie sich nachts aus dem Dorf und stiehlt in einem Nachbarort eine Kuh, die sie zu einer stattlichen Partie macht.

Und wirklich: Als sie am nächsten Morgen mit ihrer neu erworbenen Glückskuh das Dorf betritt, bekennen alle jungen Männer ihre Liebe zu Rebekka. Jeder will sie lieber heute als morgen heiraten. Und als Neider anfangen die Herkunft der Kuh in Frage zu stellen und als ein Landjäger den Diebstahl einer benachbarten Kuh untersucht, bezeugen Rebekkas heiratswillige Jungbauern und ihre Eltern, beim Kauf der Kuh dabei gewesen zu sein. In der Dorfgemeinschaft bricht offen Durchtriebenheit und Raffgier aus.

Eintrittskarten gibt es ab 10,50 Euro im Kulturbüro Neumünster, Kleinflecken 26, oder unter Tel.: 0 43 21 / 942 33 16.

Foto: Schauplatz der Komödie ist eine skurrile Dorfgemeinschaft, die Essig mit eigener Sprache treffend und liebevoll karikiert.

neumuenster Landestheater Schleswig-Holstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen