Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Landeskriminalamt

Schusswaffen, Munition und Sprengstoff sichergestellt

Neumünster (em) Bei der Durchsuchung von zwei Objekten in Grevenkrug und Neumünster haben Ermittler des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein (LKA) am Mittwoch, 17. Oktober, mehrere Waffen sowie Munition und Sprengstoff gefunden und sichergestellt.

Hintergrund der Durchsuchungen ist ein Ermittlungsverfahren der Waffendienststelle des LKA gegen einen 55-jährigen Mann aus Neumünster, der bereits in der Vergangenheit wegen unerlaubten Waffenbesitzes in Erscheinung getreten ist.

Im Verlauf der Durchsuchungen ergaben sich Hinweise auf eine weitere Person, bei der ebenfalls illegale Waffen sichergestellt werden konnten. Insgesamt fanden die Ermittler 24 Langwaffen, eine Kurzwaffe, eine Kleinkaliber-Pistole, vier Schreckschusswaffen sowie mehrere Kilo Munition und Sprengstoff. Bei 20 der 24 Langwaffen handelt es sich um nicht scharfe, legale Dekowaffen. Allerdings fanden die Ermittler in Neumünster auch Werkzeug zur Umrüstung von nicht schussfähigen zu schussfähigen Waffen.

Die Herkunft der Waffen muss nun durch weitere Ermittlungen geklärt werden. An dem Einsatz, der bis zum frühen Abend andauerte, waren rund 40 Unterstützungskräfte der Polizei sowie Mitarbeiter der Ordnungsämter Rendsburg und Bordesholm beteiligt.

Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Foto: ©LKA SH

neumuenster Landeskriminalamt
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen