Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Klassik Konzert Dresden

Russisches Ballettfestival Moskau: Dornröschen

Neumünster (em) Das Russische Ballettfestival Moskau präsentiert das Russische Staatstheater für Oper und Ballett Komi. Das Ensemble eröffnet am Samstag, 25. November die Vorweihnachtszeit mit dem Ballettklassiker Dornröschen. Das Festival ist bereits zum fünften Mal in der Stadt zu Gast.

Die Aufführung im Theater in der Stadthalle Neumünster startet um 19.30 Uhr. Tickets gibt es im Konzertbüro Auch & Kneidl ab 41 Euro. Eines der bekanntesten Märchen hat es auf der Bühne zu weltweitem Ruhm geschafft: Die Geschichte von „Dornröschen“ ist durch die bezaubernde Musik von Peter Tschaikowsky zu einem mitreißenden und berühmten Ballettklassiker geworden.

Das 1890 uraufgeführte Stück basiert auf Charles Perraults „La belle au bois dormant“ und bringt seit jeher Herzen zum Schmelzen und Kinderaugen zum Leuchten. Die Geschichte handelt von der wunderschönen Prinzessin Aurora, die bei ihrer Taufe von der bösen Fee verflucht wird und schließlich an ihrem 16. Geburtstag in einen hundertjährigen Schlaf verfällt. Durch den liebevollen und magischen Kuss des Prinzen erwacht Aurora endlich aus ihrem langen Schlaf. Bei der Hochzeit verzaubern Aurora und der Prinz durch ihren „pas de deux“ alle Gäste.

Wieder einmal schafft die märchenhafte Inszenierung von M. Petipa und die unvergleichliche Musik von P. Tschaikowsky es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu erschaffen. Das Russische Ballettfestival Moskau ist ab November mit insgesamt 73 Auftritten im gesamten Bundesgebiet zu sehen. Das 45-köpfige, preisgekrönte Ensemble um die Ballettmeisterin Natalia Terentjeva und Solistin Elena Schevzova wurde 2010 mit dem Kulturtitel „Nationales Highlight Russland“ gewürdigt und eroberte auch schon Theaterbühnen in Finnland, Spanien und Portugal.

Tickets ab 41 Euro, Konzertbüro Auch & Kneidl, Tel.: 0 43 21 / 440 64 65 oder unter: www.mein-ballett.de