Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Kirchenkreises Altholstein

Nacht der Kirchen – So ist die Kirche nachts

Neumünster (em) Zur zweiten ökumenischen Nacht der Kirchen öffnen am Freitag, 16. November, zehn Veranstaltungsorte in Neumünster ihre Türen. Die evangelisch-lutherischen, katholischen und freikirchlichen Gastgeber laden alle ein, die Lust haben, Kirche anders, neu oder wieder zu entdecken.

Ab 19 Uhr füllen Musik, Gespräche, Theater und Menschen die Kirchenräume. Pastorin Simone Bremer vom Vorbereitungsteam freut sich auf die spezielle Stimmung in den Gotteshäusern: „Kirchen sind immer ein Erlebnisraum, weil sie besondere Räume sind. Dazu kommt die Nacht, es empfängt mich nur gedämpftes Licht, das hat auch etwas mit Geborgenheit zu tun.“

Ihr besonderer Raum, die Vicelinkirche, bietet jede Menge Stimmen in der Nacht, Chormusik von Kindern und Erwachsenen ist den ganzen Abend zu hören. In der Kreuzkirche im Prehnsfelder Weg bilden viele Lichter ein Kerzenlabyrinth. Es soll Besucher „zum Wesentlichen führen“, Texte und Musik unterstützen dabei. In der St. Maria-St. Vicelin-Kirche durchschreiten Besucher bei einer musikalischen Kirchenführung den Raum.

Die Schola „Mon Dieu“ begleitet einen, während man sechs besondere Orte in der Kirche neu kennenlernt. Eine Stunde länger als die anderen, nämlich bis 23 Uhr, feiert das Jugendwerk Altholstein in der Versöhnungskirche. Auf ein Improvisationstheater folgt „Rudelsingen mit Abendbrot“, danach ein Konzert von Imke & J. Den ganzen Abend über können die Jugendlichen und Spiele spielen, in die kleinste Disco Neumünsters tanzen oder in der Chilloutarea abhängen.

„Wir wollen zeigen, dass Kirche auch mal anders sein kann“, erklärt Bennet Wohler vom Vorbereitungsteam. „Wann kann man sonst schon mal in der Kirche mit einem alkoholfreien Cocktail im Sonnenstuhl liegen?“ Erwachsene sind ausdrücklich willkommen! Mehrere Gemeinden bieten ihren Gästen bei der Nacht der Kirchen die Kombination von gesprochenem Wort und Musik: In der Christuskirche in Einfeld stehen Mandolinenklänge und plattdeutsche Geschichten auf dem Programm.

Der Autor Titus Müller gibt sich die Ehre in der Adventgemeinde in der Marienstraße, dort trägt er unter anderem Texte aus seinem Buch „Glück hat tausend Farben“ vor. Zwischen seine Lesungen mischen sich musikalisch begleitete Lobpreisungen. Ebenfalls mit Lesungen und Musik macht sich das Team der Friedenskirche in Wasbek auf die Suche nach Frieden. Zwischendurch ist immer wieder Raum für Stille und Kreatives.

Bei der Gemeinschaft in der Landeskirche in der Klosterstraße lädt ein Theaterstück zum Nachdenken und lachen ein, darüber hinaus wird Musik zum Mitsingen gespielt. In der Anscharkirche dreht sich der Abend um Aufbruch. Zwischen „loslassen“, „Schritte wagen“ und „Kraft schöpfen“ bewegen sich die Besucher, das Programm schließt mit einer Andacht um 22 Uhr. Um Freude, Innehalten und die Begegnung mit Gott geht es in der neuapostolischen Kirche. Besucher können sich hier von motivierenden Texten, Orgel- und Gitarrenmusik inspirieren lassen.

Achtung, auch hier beginnt das Programm, anders als im Flyer gedruckt, bereits um 19 Uhr. Im letzten Jahr hatten annähernd 1000 Menschen im September die Nacht der Kirchen in Neumünster besucht. „In diesem Jahr sollte es der November sein“, erklärt Pastorin Angelika Doege-Baden-Rühlmann „Wir wollten die Nacht der Kirchen auch in die dunklen Tage nehmen, um hier ganz bewusst ein Licht leuchten zu lassen.“

Wer im Dunkeln nicht selbst fahren mag, kann auch in diesem Jahr einen der vier Shuttlebusse nutzen. Man fährt vom Kleinflecken (Anfang Lütjenstraße) aus zu den Veranstaltungsorten weiter draußen. Genaueres zu geplanten Routen und Zeiten stehen im Programmflyer, der in Kirchen aller Konfessionen, sowie in der Stadt ausliegen. Außerdem findet er sich online auf den Seiten der Kirchengemeinden.

neumuenster Kirchenkreises Altholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen