Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Jan-Christoph Mohr

Salt Peanuts – „No Tannenbaum!“

Neumünster (em) Seit Jahren widmen sich die „Salt Peanuts – Die Big Band der Lübecker Hochschulen“ im Winter der jahreszeitenspezifischen Musik: So wurden beispielsweise deutsche Winterlieder präsentiert, der Nussknacker von Tschaikowski in einer Fassung von Duke Ellington wurde mit Lesung versehen, englischsprachige Weihnachtslieder wurden im Stile eines Götz Alsmann ins Deutsche übersetzt und gespielt. Am Sonntag, 3. Dezember um 20 Uhr treten sie im Theater in der Stadthalle, Kleinflecken 1, auf.

Das neue Programm „No Tannenbaum!“ entführt den Zuhörer in karibische Regionen. Aafrokubanische Weihnachtslieder werden ebenso zu Gehör gebracht wie „modifizierte“ Weihnachtsklassiker. Zumindest eine Hälfte lang möchte sich die Band der Illusion hingeben und das geneigte Auditorium dabei gern mitnehmen, man befinde sich nicht im vier Grad kalten Norden Deutschlands zwischen regenverhangenen Tannenbäumen, sondern im warmen Kuba zwischen bunt geschmückten Kunstschneepalmen.

Damit der Schock für Band und Besucher beim Verlassen des Konzertes jedoch nicht zu groß ist, wird die zweite Hälfte des Konzertes über deutschsprachige und eingedeutschte Lieder wieder zurück in heimische Gefilde führen. Dann fühlen sich die feuchten vier Grad beim Durchschreiten der Tür auch wieder gemütlich an.

Karten im Vorverkauf gibt es im Kulturbüro, Kleinflecken 26, Tel.: 0 43 21 / 942 33 16.

www.saltpeanuts.de

neumuenster Jan-Christoph Mohr