Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Günnbeker Plattsnacker

Ende der Sommerpause: „Nu geiht dat wedder los“

Gönnebek (em) Die Günnbeker Plattsnacker werden ihre Sommerpause in wenigen Tagen beenden. Die Frauen und Männer des Singkreises dagegen haben „durchgearbeitet“. Ein abwechslungsreiches Programm wird bei den monatlichen Treffen bis Dezember angeboten. Bei den Zusammenkünften geht es vorrangig um den Erhalt der niederdeutschen Sprache. Der gesellige Bereich kommt bei den monatlichen Treffen auch nicht zu kurz.

Dienstag, 12. September
„Wat hest Du in Urlaub allens belevt“ – gemeinsamer Klönschnack mit eigenen Beiträgen.

Dienstag, 10. Oktober
Musikalischer Herbstgruß bei Fackelschein mit dem Bläsercorps Hubertus Segeberg.
Leitung: Christiane Stock. Beginn um 18.45 Uhr, Dorfplatz Gönnebek.
Im Anschluss: Gemütliches Beisammensein im Dörpshuus.

Dienstag, 14. November
Karpfen- und Fleischessen im Landgasthof Kirschenholz in Schillsdorf. Für den Abend sind mehrere Überraschungen eingeplant. Ein Kostenbeitrag wird erhoben. Anmeldungen bei Renate Böhling unter Tel.: 0 43 23 / 29 90.

Dienstag, 12. Dezember
Vorweihnachtlicher Klönschnack mit Geschichten und Liedvorträgen.

Die Veranstaltungen finden, wenn nicht anders gemeldet, an jedem zweiten Dienstag im Monat, um 19 Uhr, in „Uns Dörphuus“ im Rothbüschenkamp in Gönnebek statt. Die Mitglieder des Singkreises treffen sich am gleichen Tag bereits um 17.30 Uhr. Auskünfte zu den Terminen der Günnbeker Plattsnacker erteilt Vorsitzender Werner Stöwer unter Tel.: 0 15 75 / 206 80 92.

Foto: Ein musikalischer Herbstgruß bei Fackelschein mit dem Bläsercorps Hubertus Segeberg ertönt im Oktober auf dem Dorfplatz der Gemeinde Gönnebek. ©W. Stöwer

neumuenster Günnbeker Plattsnacker